Aktien
Deutsche Bank senkt Salzgitter auf „Hold“

Die Deutsche Bank hat Salzgitter von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 72,00 auf 55,00 (Kurs: 51,42) Euro gesenkt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Deutsche Bank hat Salzgitter von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 72,00 auf 55,00 (Kurs: 51,42) Euro gesenkt. Angesichts des weiter schwierigen Marktumfeldes in der europäischen Bauindustrie und einer daher erwartbaren harten Zeit für Stahlproduzenten 2011 sei der Stahlkocher zu ambitioniert, schrieb Analyst Bastian Synagowitz in einer Studie vom Dienstag.

Er sehe zwar weiterhin einen mittelfristigen Wert in Salzgitter, trotzdem seien die Marktschätzungen für das Vorsteuerergebnis bisher zu hoch gegriffen. Die Gewinne im Stahlgeschäft von Salzgitter hätten sich ähnlich wie jene der europäischen Mitwettbewerber entwickelt. Andere Segmente im Bereich Langstahl hätten das Gewinn-Momentum bereits aufgebraucht und würden wegen schwacher Nachfrage und Preissetzung Verluste einfahren. Ohne eine kraftvolles Wiedererstarken des europäischen Baumarktes ist die Prognose nach Ansicht von Synagowitz nicht zu schaffen. Vor diesem Hintergrund dürften die durchschnittlichen Analystenerwartungen noch sinken.

Salzgitter habe viel darin investiert, sein Angebot wettbewerbsfähiger zu machen, Engpässe zu vermeiden und seine Kapazitäten auszubauen, schrieb der Analyst. Doch während sich das momentan noch in der Testphase befindende Kraftwerk unmittelbar mit der Inbetriebnahme auszahlen werde, bräuchten andere Maßnahmen eine längere Nutzungsdauer, um sich zu rentieren. Schwankende Preise auf den Rohstoffmärkten könnten die Gewinne von Salzgitter zudem entweder stützen oder belasten.

Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%