Aktien
Deutsche Bank senkt Stmicro auf 'Hold' - Neues Kursziel: 14 Euro

Die Deutsche Bank hat die Aktien des Halbleiterherstellers Stmicroelectronics von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Im Hinblick auf den Zyklus bei Halbleiterwerten sei weiterhin Vorsicht geboten, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie.

dpa-afx LONDON. Die Deutsche Bank hat die Aktien des Halbleiterherstellers Stmicroelectronics von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Im Hinblick auf den Zyklus bei Halbleiterwerten sei weiterhin Vorsicht geboten, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Das erste Quartal 2005 könne auf Grund möglicherweise steigender Lagerbestände und eines erneuten Preisdrucks schwierig werden. Gleichzeitig wurde das Kursziel von 16,50 auf 14,00 Euro gesenkt.

Analyst Nicolas Gaudois nahm auch seine Prognose für das Ergebnis je Aktie (EPS) in diesem Jahr von 0,64 auf 0,63 Euro zurück. Für das kommende Jahr erwartet er nur noch ein EPS von 0,77 Euro (bisher: 0,82) und für 2006 von 0,90 Euro (bisher: 0,98). Die Aktie bewege sich inzwischen in der Nähe ihres fairen Wertes von 14 Euro.

In der neuen Einstufung sei nun auch die Dollarschwäche gegenüber dem Euro berücksichtigt, erklärte Gaudois. Nur schätzungsweise 27 Prozent des Konzernumsatzes würden in Euro abgerechnet. Außerdem habe das Unternehmen seine jüngste Prognose auf einen Eurokurs von 1,23 Dollar gestützt. Die Analysten der Deutschen Bank dagegen erwarteten einen Durchschnittskurs von 1,285 Dollar im vierten Quartal 2004 und einen weiteren Euroanstieg auf 1,43 Dollar zum Jahresende 2005. Mit der Einstufung "Hold" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtertrag von bis zu zehn Prozent oder einen Gesamtverlust von bis zu zehn Prozent voraus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%