Aktien
Deutsche Bank startet Lanxess mit 'Sell' und Ziel von 15 Euro

Analysten der Deutschen Bank haben die Aktien von Lanxess in einer Ersteinstufung mit "Sell" und einem Kursziel von 15 Euro eingestuft. Das Unternehmen habe zwar ein sehr gutes Management, das Mitte 2005 ein Kostensenkungsprogramm starten werde.

dpa-afx LONDON. Analysten der Deutschen Bank haben die Aktien von Lanxess in einer Ersteinstufung mit "Sell" und einem Kursziel von 15 Euro eingestuft. Das Unternehmen habe zwar ein sehr gutes Management, das Mitte 2005 ein Kostensenkungsprogramm starten werde. Allerdings werde dies etwa durch einen begrenzten Cashflow und restriktive Vereinbarungen mit den Gewerkschaften eingeschränkt, hieß es in einer Studie vom Freitag. Lanxess benötige deshalb vom Markt Schützenhilfe bei den Preisen und Rohstoffkosten - was aber unwahrscheinlich sei.

Derzeit seien die Lanxess-Aktien vor dem Hintergrund des zu erwartenden Gewinns und des Risikos hoch bewertet, hieß es weiter. Bei einem Kursziel von 15 Euro werde dagegen die Aktie mit einem angemessenen Abschlag zu den Papieren der Konkurrenten gehandelt.

Mit der Einstufung "Sell" sagt die Deutsche Bank der Aktie für die kommenden zwölf Monate einen Gesamtverlust von mindestens zehn Prozent voraus.

Analysierendes Institut Deutsche Bank.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%