Deutsche Börse: 230 Unternehmen neu gelistet
Rekordjahr für IPOs

Bei der Deutschen Börse geht 2007 als Rekordjahr für Börsengänge in die Annalen ein. Wie die Börse am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte, wurden in Frankfurt bis einschließlich 27. Dezember 230 Unternehmen neu gelistet.

ap FRANKFURT/M. Damit habe die Deutsche Börse die sehr guten Ergebnisse des Vorjahres noch einmal übertroffen. Das gesamte Emissionsvolumen liege mit 7,8 Mrd. Euro auf dem gleichen Niveau wie 2006. Die größten Börsengänge des Jahres 2007 seien dabei Tognum (Dieselmotoren, Antriebssysteme für Schiffe) mit 2,0 Mrd. Euro, die Hamburger Hafengesellschaft HHLA mit 1,2 Mrd. Euro und der Verpackungshersteller und Pharmazulieferer Gerresheimer mit 912 Mill. Euro gewesen.

Ein Novum des zu Ende gehenden Jahres waren auch die Neuzugänge an der Börse aus China. Insgesamt waren sieben Neuzugänge aus China zu verzeichnen, darunter die beiden Unternehmen Zhong De (Müllverbrennung) und Asian Bamboo (Bambusproduktion). Ebenfalls Premiere feierten Unternehmen aus Russland an der Deutschen Börse, hier waren acht Neulistungen zu verzeichnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%