Aktien
Deutsche Börse dürfte Angebot für LSE erhöhen - 'Underperformer'

Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Anlageempfehlung "Underperformer" für die Aktie der Deutschen Börse bestätigt.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) hat ihre Anlageempfehlung "Underperformer" für die Aktie der Deutschen Börse bestätigt. Neuen Gerüchte zu den Übernahmeplänen für die London Stock Exchange (LSE) lassen den Analysten Olaf Kayser vermuten, dass die Frankfurter ihr Angebot für die LSE von 530 Pence je Aktie in Richtung 600 Pence erhöhen werden.

Wie der Experte in einer Studie am Montag unter Bezugnahme auf die "Financial Times" (Montagausgabe) schrieb, könnten weitere Zugeständnisse folgen. Den Aktienkurs sieht der Analyst vor allem wegen der weiter anhaltenden Unsicherheiten belastet. Eingestuft mit "Underperfomer" geht der LRP-Analyst davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden Monaten um mindestens zehn Prozentpunkte schlechter entwickeln wird als der Dax .

Dass sich die Deutsche Börse jedoch von ihrem erst im Jahr 2003 vollständig übernommenem Abwicklungshaus Clearstream trennen könnte, hält Kayser für sehr unwahrscheinlich. "Wir rechnen nicht damit, dass es zu solch einem Schritt kommen wird", so der Experte. Deutsche-Börse-Chef Werner Seifert dürfte "nicht so weit gehen, dass er das erfolgreiche Geschäftsmodell der Deutschen Börse umkrempelt. Vor diesem Hintergrund glauben wir nicht an die Gerüchte aus London."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%