Aktien
Deutsche Börse fällt ans Dax-Ende - Händler: 'Gewinnmitnahmen'

Die Aktien der Deutschen Börse AG sind am Montag im frühen Handel unter Druck geraten. Gegen 10.25 Uhr verloren die Papiere des Frankfurter Börsenbetreibers 1,36 Prozent auf 55,04 Euro und standen damit am Ende des Dax .

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Deutschen Börse AG sind am Montag im frühen Handel unter Druck geraten. Gegen 10.25 Uhr verloren die Papiere des Frankfurter Börsenbetreibers 1,36 Prozent auf 55,04 Euro und standen damit am Ende des Dax . Der deutsche Leitindex legte gleichzeitig 0,59 Prozent auf 4 374,41 Zähler zu.

Mehrere Börsianer führten das Kursplus ausschließlich auf Gewinnmitnahmen zurück. "Die Aktie ist in den vergangenen Tagen und Wochen extrem gut gelaufen", sagte ein Händler in Frankfurt. Generell sei derzeit der Übernahmekampf um die London Stock Exchange (LSE) extrem schwer einzuschätzen. Falls der Plan platze, sei die Deutsche Börse zumindest strategisch im Nachteil. Falls die LSE übernommen werde, dann könne der Kaufpreis für den Börsenbetreiber sehr hoch werden.

Ein anderer Händler verwies auf den zuletzt sehr kräftigen Kursanstieg. Entsprechend sei der heutige Abschlag auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen. Gründe für den zuletzt kräftigen Anstieg gebe es seiner Ansicht nach nicht, denn in der Vergangenheit habe es eher Kurseinbußen für jene Unternehmen gegeben, die andere aufkaufen wollten. "Die Deutsche Börse ist da eine große Ausnahme", so der Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%