Deutsche Börse im vierten Quartal nur auf Platz fünf
Zahl der Börsengänge in Europa war 2007 leicht rückläufig

Die Zahl der Börsengänge an Europas Finanzhandelsplätzen 2007 um 2,2 Prozent auf 801 abgenommen. Wie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) am Dienstag in Frankfurt am Main weiter mitteilte, sank das Emissionsvolumen um 9 Prozent auf fast 80,4 Milliarden Euro.

ap FRANKFURT. Vor allem im Schlussquartal 2007 ging nach den Angaben von PwC die Zahl der Erstemissionen (Initial Public Offerings - IPOs) unter dem Eindruck der weltweiten Kreditkrise deutlich zurück. Von Oktober bis Dezember gab es demnach 227 IPOs, 61 weniger als im letzten Quartal 2006, ein Rückgang um 21 Prozent. Das Emissionsvolumen sank um 17 Prozent auf rund 29 Milliarden Euro.

Die Deutsche Börse in Frankfurt am Main ist im vierten Quartal 2007 im Wettbewerb der europäischen Börsenplätze zurückgefallen, was IPOs angeht: 15 Erstemissionen brachten nach Angaben von PwC einen Gesamterlös von knapp 1,4 Milliarden Euro, im Vorjahreszeitraum waren es 32 Emissionen für annähernd 3 Milliarden Euro. Die Deutsche Börse lag gemessen am Emissionsvolumen im vierten Quartal in Europa auf Platz 5 hinter London (knapp 9,35 Milliarden Euro), der spanischen Börse BME (8,34 Milliarden Euro), der Gemeinschaftsbörse NYSE Euronext (3,49 Milliarden Euro) und der Schweizer SWX (1,58 Milliarden Euro).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%