Aktien
Deutsche Börse nach Abstufung sehr schwach

Die Aktie der Deutschen Börse hat am Mittwoch nach einer Abstufung durch die Deutsche Bank nachgegeben und zu den schwächsten Werten im Dax gezählt.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktie der Deutschen Börse hat am Mittwoch nach einer Abstufung durch die Deutsche Bank nachgegeben und zu den schwächsten Werten im Dax gezählt. Bis 13.25 Uhr sank das Papier des Frankfurter Marktbetreibers um 2,10 Prozent auf 80,70 Euro, während der Leitindex zugleich um 0,13 Prozent auf 5 015,20 Punkte zulegte.

Händler führten die Kursverluste vor allem auf die Abstufung der Aktie durch die Deutsche Bank zurück. Zudem werde das am Montagabend vorgelegte sehr gute Quartalsergebnis nun als Anlass gesehen, das Papier zu verkaufen. "Sell on good news" laute das Motto, sagte etwa ein Analyst. Die Analystenkonferenz am Dienstagnachmittag habe der Aktie tags zuvor nach kräftigen Verlusten am Vormittag nochmals ein wenig Auftrieb gegeben und die Aktie im Plus schließen lassen. "Nun ist erst einmal die Luft draußen", hieß es.

Die Deutsche Bank stufte das Papier der Deutschen Börse am Morgen von "Buy" auf "Hold" ab. Wegen der sehr guten Zahlen seien zwar die Gewinnprognosen und das Kursziel der Aktie leicht angehoben worden, doch reiche dies nicht aus, um das alte Anlageurteil beizubehalten, hieß es in der Studie. Das Kursziel betrage nun 81,40 Euro nach zuvor 80,00 Euro. Es gebe nun vorerst keine weiteren Neuigkeiten, die als "positive Treiber" für die Aktie gesehen werden könnten, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%