Aktien
Deutsche Post nach Zahlen unter größten Dax-Verlierern

Post-Aktien haben am Montag nach Vorlage von Quartalszahlen zu den größten Verlierern im Dax gezählt. Die Titel verloren 0,76 Prozent auf 18,29 Euro, zugleich sank der Leitindex Dax bis 9.35 Uhr um 0,44 Prozent auf 4 292,29 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Post-Aktien haben am Montag nach Vorlage von Quartalszahlen zu den größten Verlierern im Dax gezählt. Die Titel verloren 0,76 Prozent auf 18,29 Euro, zugleich sank der Leitindex Dax bis 9.35 Uhr um 0,44 Prozent auf 4 292,29 Punkte.

"Die Zahlen sind wie erwartet ausgefallen", sagte Analyst Jochen Rothenbacher von equinet in Frankfurt. Allerdings seien sie im Vorfeld bereits schwach erwartet worden.

"Die Ergebnisse entsprechen unseren Erwartungen", stellte Analyst Per-Ola Hellgren von der Landesbank Rheinland-Pfalz fest. "Der Konzerngewinn lag mit einer Abweichung von nur sieben Mill. Euro gegenüber unseren Schätzungen zwar im Rahmen der Erwartungen. Hinter dieser scheinbar geringfügigen Abweichung verbergen sich jedoch relativ bedeutende einmalige Steuereffekte." Bereinigt wäre das Ergebnis von 455 Mill. Euro um 56 Mill. Euro geringer ausgefallen.

Während der Gewinn vor Steuern und Zinsen den Marktkonsens leicht übertroffen habe, sei der Gewinn hinter den Erwartungen zurückgeblieben, stellte Analyst Christian Obst von der Hypovereinsbank (HVB) fest. Als positive Überraschung bezeichnete er die Prognose des Unternehmens, das Ergebnis 2004 in diesem Jahr zu verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%