Aktien
Deutsche Telekom an Dax-Spitze - Positive Zahlen

Aktien der Deutschen Telekom sind am Donnerstag nach überraschend guten Zahlen deutlich gestiegen. Kurz nach Handelsstart setzte sich das Papier an die Spitze des Dax .

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Deutschen Telekom sind am Donnerstag nach überraschend guten Zahlen deutlich gestiegen. Kurz nach Handelsstart setzte sich das Papier an die Spitze des Dax . Der Konzern hatte nach einer Ergebnisverbesserung im abgelaufenen Quartal seine Prognose für das Gesamtjahr zum Teil angehoben. Der um Sondereinflüsse bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) kletterte gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 4,711 auf 5,264 Mrd. Euro. Erstmals seit zwei Jahren will die Telekom wieder eine Dividende zahlen.

Das Papier legte bis 9.20 Uhr um 3,40 Prozent auf 15,52 Euro zu. Der Dax gab zugleich um 0,08 Prozent auf 4 085,90 Punkte nach.

Wichtiger als die guten Zahlen sei die Aussage zur Dividende, sagte ein Händler. In den nächsten Jahren solle sich die Dividende an den Gewinnen orientieren - und die sollten weiter steigen. "Das einzige was noch fehlt, ist die Margenentwicklung bei T-Mobile in Deutschland", sagte der Händler weiter. Das Thema dürfte bei der Pressekonferenz am Vormittag zur Sprache kommen.

Nach Ansicht von Analyst Per-Ola Hellgren ist die geplante Dividendenzahlung in Höhe von 62 Cent ein "zweischneidiges Schwert". Zum einen scheine die Telekom die Aktionäre am Gewinn teilhaben lassen wollen, sagte der Analyst der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP). Zum anderen plane das Unternehmen aber offensichtlich keine größeren Akquisition. "Da muss man sich fragen, was die Zukunft bringt", sagte Hellgren.

"T-Mobile USA zeigte sich erneut als wichtigster Wachstumsmotor des Konzerns", schrieb Hellgren in einer Kurzstudie. Die Geschäftsentwicklung bei T-Com und vor allem bei T-Mobile Deutschland sei dagegen unbefriedigend, doch diese Ergebnisse seien weitgehend erwartet worden und dürften die heutige Kursentwicklung kaum beeinflussen. "Darüber hinaus ist es als positiv zu werten, dass T-Mobile Deutschland die magische Ebitda-Marge von 41% erreichen konnte." Hellgren bestätigte die Aktie kurzfristig als "Outperformer" mit einem Kursziel von 19 Euro.

"Die Zahlen sind eine echte Überraschung. Gerade wegen der Enttäuschung der Telecom Italia", sagte ein weiterer Händler. Einzig der Umsatz sei leicht hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%