Aktien
Deutsche Telekom gegen Trend im Minus - O2-Kauf geplatzt

Aktien der Deutschen Telekom sind am Dienstag nach dem offiziellen Ende der Kaufgespräche für O2 ins Minus gerutscht. Der Konzern hatte am Morgen bestätigt, kein Angebot für den britischen Mobilfunkanbieter abgeben zu wollen.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien der Deutschen Telekom sind am Dienstag nach dem offiziellen Ende der Kaufgespräche für O2 ins Minus gerutscht. Der Konzern hatte am Morgen bestätigt, kein Angebot für den britischen Mobilfunkanbieter abgeben zu wollen. Gespräche über ein gemeinsames Angebot mit der niederländischen KPN waren ergebnislos geblieben.

Bis gegen 11.05 Uhr verloren die Papiere von Europas größtem Telekom-Konzern 0,38 Prozent auf 15,94 Euro. Sie standen damit am Ende des Dax. Der deutsche Leitindex stieg gleichzeitig um 0,51 Prozent 4 947,29 Punkte.

"Nach den Zahlen ist die Luft wieder ein bisschen raus und nun macht sich Angst breit, dass eine größere Akquisition getätigt werden könnte", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Der Markt würde eine höhere Ausschüttung bevorzugen. Helabatrust-Analyst Holger Bosse sagte: "Der Wettbewerb in Großbritannien ist sehr stark. Da wäre es schon sinnvoll, wenn es einen Anbieter weniger gäbe."

"Im Endeffekt dürfte die Bestätigung der Gespräche und ihr Abbruch nicht allzuviel Wirkung auf den Kurs haben", sagte Frank Rothauge, Analyst bei Sal. Oppenheim. Es sei allerdings interessant, dass diese Gespräche stattgefunden hätten. Dies liefere Erkenntnisse über die Akquisitionsstragie. Die Telekom erweitere ihre Marktanteile in den Regionen, in denen sie schon aktiv ist. Auf diesem Wege würden erhebliche Synergiepotenziale geschöpft und dies sei positiv, so der Rothauge. Ein alleiniger Kauf von O2 sei aber zunächst unwahrscheinlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%