Deutsche Wohnen
Frisches Geld für tausende Wohnungen

Eine Kapitalerhöhung beim Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen ist auf großes Interesse gestoßen. Mit den Erlösen von gut 900 Millionen Euro geht die Firma auf Shopping-Tour.
  • 0

BerlinDer Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat bei seinen Investoren gut 900 Millionen Euro für Zukäufe eingesammelt. Alle im Zuge einer Kapitalerhöhung angebotenen 42 Millionen Aktien seien zu je 21,50 Euro verkauft worden, teilte das im MDax gelistete Unternehmen am Donnerstag mit.

Mit ungefähr der Hälfte des Geldes sollen 6500 neue Wohnungen gekauft werden, die sich vor allem in Berlin befinden. Der Rest wird für weitere Zukäufe aufgehoben. Außerdem will die Deutsche Wohnen einen Teil ihrer Schulden günstig refinanzieren. Ziel ist es, den Verschuldungsgrad auf unter 45 Prozent zu drücken. Zuletzt waren es 50,4 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Deutsche Wohnen: Frisches Geld für tausende Wohnungen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%