Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 04.10.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 04.10.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 04.10.2010

Alcoa

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Alcoa vor Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 14,00 (Kurs: 12,22) Dollar belassen. Der Aluminiumkonzern dürfte im dritten Quartal wegen fallender Aluminiumpreise weniger verdient haben als im Vorquartal, schrieb Analyst Jorge Beristain in einer Studie vom Montag. Er rechne mit einem bereinigten Ergebnis von acht Cents je Aktie und liege damit zwei Cents über der durchschnittlichen Marktschätzung.

Allianz

Frankfurt - Independent Research hat die Einstufung für die Aktie der Allianz nach Äußerungen des Vorstandsvorsitzenden zur Akquisitionsstrategie auf "Halten" mit einem Kursziel von 95,00 Euro belassen. Die Äußerungen des Vorstandchefs, wonach jährlich bis zu einer Milliarde Euro aus dem Nettoergebnis für Akquisitionen verwendet werden sollen, hätten auf seine Prognose keine Auswirkungen, schrieb Analyst Matthias Engelmayer in einer Studie vom Montag.

Allianz

Frankfurt - Cheuvreux hat die Einstufung für die Allianz nach Aussagen von Konzernchef Michael Diekmann über Zukäufe im Bereich Schaden- und Unfallversicherungen auf "Outperform" und das Kursziel auf 110 Euro belassen. In den kommenden zwölf Monaten sei mit derartigen Aktionen jedoch noch nicht zu rechnen, schrieb Analyst Michael Haid in einer Studie vom Montag. Es müsse erst noch mehr Klarheit geben über die künftigen Kapitalanforderungen, resultierend aus der Reform des Versicherungsaufsichtsrechts, geben. Das Allianz-Papier zähle zu den attraktivsten Titeln innerhalb der Vergleichsgruppe.

Allianz

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für Allianz nach Aussagen von Allianz-Chef Michael Diekmann auf "Add" mit dem Kursziel von 96 Euro belassen. Der Versicherer plane eine Milliarde Euro vom jährlichen Nettogewinn für Übernahmen im Schaden- und Unfallgeschäft ein und damit dürfte der Kapitalfluss für das Cash-intensive Lebensversicherungsgeschäft generiert werden, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Montag.

Allianz

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für die Aktie der Allianz auf "Accumulate" nach einem Presseinterview des Vorstandschefs mit einem Kursziel von 105,00 Euro belassen. Die wichtigste Information sei, dass der Konzern zwar Interesse an Übernahmen im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft habe, Zukäufe in den kommenden zwölf Monaten aufgrund regulatorischer Unsicherheiten allerdings unwahrscheinlich seien, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Montag.

Aurubis

London - Merrill Lynch hat die Bewertung für Aurubis mit "Underperform" und einem Kursziel von 33 Euro aufgenommen. Das Papier der Kupferhütte sei mittlerweile schon recht teuer und es gebe nur noch wenige Kurskatalysatoren, schrieb Analyst Cedar Barnes in einer Studie vom Montag.

Banco Popular Espanol

London - Merrill Lynch hat die Aktie von Banco Popular Espanol auf die "Least Preferred List" gesetzt und die "Underperform"-Einstufung mit Kursziel 5,17 Euro beibehalten. Konjunktursorgen und das Engagement der Bank im Immobiliensektor belasteten den Titel, schrieb Analyst Sergio Gamez in einer Branchenstudie vom Montag.

BNP Paribas

London - Merrill Lynch hat die Aktie von BNP Paribas auf die "Least Preferred List" gesetzt und die "Neutral"-Einstufung mit Kursziel 67 Euro beibehalten. Bis Ende Oktober sei mit neuen Unternehmensnachrichten kaum zu rechnen, schrieb Analyst Patrick Leclerc in einer Branchenstudie vom Montag. Er sieht in dem Papier aber eine gute Absicherung gegenüber Aktien von HSBC und Credit Agricole .

Carl Zeiss

Frankfurt - Die type="organisation" value="DE0005140008">Deutsche Bank hat die Einstufung für Carl Zeiss nach einer Investorenveranstaltung auf "Hold" mit einem Kursziel von 11,20 Euro belassen. Das Medizintechnik-Unternehmen beeindrucke durch seine Innovationskraft, schrieb Analyst Uwe Schupp in einer Studie vom Montag. Für eine positivere Einschätzung der Aktie fehle es aber noch an Belegen, dass Carl Zeiss auf gutem Weg sei, die mittelfristige Margenprognose von 14 bis 15 Prozent zu erreichen. Zudem sei noch unklar, wie das Unternehmen die überschüssige Liquidität von 320 Mill. Euro verwenden wolle.

Deutsche Boerse

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für Deutsche Börse auf "Hold" mit einem Kursziel von 58,00 Euro belassen. Der automatische Computerhandel könnte künftig stärker reguliert werden, nachdem der Teilbereich "High Frequency Trading" von der US-Börsenaufsicht für den Kurssturz am 6. Mai ("Flash Crash") teilweise verantwortlich gemacht wurde, schrieb Analyst Roland Pfänder in einer Studie vom Montag.

Deutsche Boerse

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für die Aktie von Deutsche Börse nach den September-Handelszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 55,00 Euro belassen. Die Eurex-Handelszahlen seien gut ausgefallen, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Montag. Die Xetra-Zahlen seien stabil und die ISE-Zahlen hätten unter den Handelszahlen im Vorjahresmonat gelegen. Kurszfristig gebe es keine positiven Impulse für die Aktie.

DOW Chemical

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Dow Chemical nach einer Investorenveranstaltung mit Konzernchef Andrew Liveris auf "Buy" mit einem Kursziel von 32,00 Dollar belassen. Der Chemiekonzern scheine auf gutem Weg, seine leicht über den durchschnittlichen Marktschätzungen liegenden Prognosen zum dritten Quartal zu erreichen, schrieb Analyst David Begleiter in einer Studie vom Montag. Da die Aktie in den vergangenen zwei Monaten im Branchenvergleich unterdurchschnittlich gelaufen sei, dürfte sie sich in den kommenden Monaten besser als die Wettbewerber-Papiere entwickeln, glaubt der Experte.

H & R Wasag

Frankfurt - Cheuvreux hat die Aktie von H & R Wasag von "Underperform" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 20 auf 21 Euro angehoben. Angesichts positiver Zwischenberichte anderer Chemieunternehmen dürfte das dritte Quartal bei H & R Wasag gut ausfallen, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer Studie vom Montag. Rödiger erhöhte seine Gewinnschätzungen je Aktie für 2010 bis 2012 um zwei bis sieben Prozent.

HSBC

London - Merrill Lynch hat die Aktie der HSBC auf die "Most Preferred List" gesetzt und die "Buy"-Einstufung mit Kursziel 905 Pence beibehalten. Dank optimistischeren Gewinnaussichten dürfte die britische Bank wieder zu einer etwas normaleren Dividenden-Politik zurückkehren, schrieb Analyst Michael Helsby in einer Branchenstudie vom Montag. Er geht davon aus, dass sich die Dividende im Jahr 2011 nahezu verdoppeln wird.

Jenoptik

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Einstufung für Jenoptik nach dem Verkauf des Weltraumgeschäfts auf "Buy" mit einem Kursziel von 7,00 Euro belassen. Er gehe davon aus, dass in dem von dem Technologiekonzern angepeilten Jahresgewinn vor Zinsen und Steuern von mindestens 25 Mill. Euro diese Verkaufserlöse noch nicht mit eingerechnet sind, schrieb Analyst Wolfgang Fickus in einer Studie vom Montag. Auch wenn kein Preis genannt wurde, schätze er einen Verkaufspreis über dem für 2010 erwarteten Umsatz der Sparte.

Jenoptik

Frankfurt - Die Commerzbank hat Jenoptik nach der Trennung vom Weltraumgeschäft auf "Hold" mit einem Kursziel von 5,00 Euro belassen. Auch wenn kein Verkaufspreis genannt wurde, habe der Technologiekonzern doch eine Rückführung der Nettoverschuldung auf unter 100 Mill. Euro angekündigt, schrieb Analyst Ingo-Martin Schachel in einer Studie vom Montag.

Lanxess

DÜSseldorf - Das Bankhaus HSBC hat das Kursziel für Lanxess von 40 auf 42 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Der Chemiekonzern habe sich zuletzt ein ambitioniertes Ziel bei der Gewinnmarge gesetzt, schrieb Analyst Jesko Mayer-Wegelin in einer Studie vom Montag. Das Gewinnziel vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 1,4 Mrd. Euro sei nur erreichbar, wenn sich die derzeit hohen Margen fortsetzen oder neue hochprofitable Projekte seine Erwartungen überträfen.

Lvmh Moet-Hennessy Louis Vuitton

DÜSseldorf - Das Bankhaus HSBC hat das Kursziel für Lvmh von 116 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Bei der Veröffentlichung der Ergebnisse für das dritte Quartal sei ein organisches Wachstum von elf Prozent möglich, schrieb Analyst Jesko Mayer-Wegelin in einer Studie vom Montag. Auch wenn sich das Wachstum im Vergleich zum ersten Halbjahr verlangsamen würde, wäre dies eine starke Entwicklung.

Repsol

ZÜRich - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Repsol-YPF-YPF nach dem angekündigten Gemeinschaftsunternehmen mit Sinopec in Brasilien von 21,50 auf 23,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die 40-Prozent-Beteiligung von Sinopec an Repsol Brasil für 7,1 Mrd. Dollar bewerte die brasilianischen Repsol-Aktivitäten 22 Prozent über seiner bisherigen Schätzung, schrieb Analyst Jon Rigby in einer Studie vom Montag. Er habe deshalb sein Bewertungsmodell für Repsol Brasil entsprechend überarbeitet. Generell sehe er die Aktien des Ölsektors derzeit unterbewertet gegenüber den Substanzwerten der jeweiligen Unternehmen.

Repsol

Paris - Die Societe Generale (Socgen) hat das Kursziel für die Aktie von Repsol nach Bekanntgabe der Allianz von Repsol und Sinopec in Brasilien von 19,00 auf 20,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Hold" belassen. Die Ausgabe der neuen Aktien der brasilianischen Repsol-Tochter sei bereits bekannt gewesen, schrieb Analyst Aymeric de-Villaret in einer Studie vom Montag. Die jüngste überdurchschnittliche Entwicklung der Aktie des spanischen Erdölkonzerns nehme positive Nachrichten bereits vorweg.

Sanofi-Aventis

Paris - Cheuvreux hat die Einstufung für Sanofi-Aventis nach einem offiziellen Übernahmeangebot für Genzyme zu 69 Dollar je Genzyme-Aktie auf "Underperform" und das Kursziel auf 56 Euro belassen. Eine Offerte in der Spanne von 69 bis 80 Dollar je Aktie werde sich auf das Papier des französischen Pharmaherstellers wertzerstörend auswirken, schrieb Analyst Laurent Flamme in einer Studie vom Montag.

SAP

Frankfurt - Cheuvreux hat SAP auf der "Selected List" mit einem Kursziel von 44 Euro belassen. Analyst Bernd Laux verwies in einer Studie vom Montag auf ein Interview mit Unternehmensgründer Klaus Tschira in der "Wirtschaftswoche", wonach eine Übernahme des Software-Herstellers nicht mehr ausgeschlossen werden könne, auch wenn es derzeit keine derartigen Pläne oder Verhandlungen gebe. An seinem Investmenturteil ändere das nichts. SAP kehre wieder auf den Wachstumspfad zurück und die Titel seien attraktiv bewertet.

SKY Deutschland

London - Morgan Stanley (MS) hat das Kursziel für Sky Deutschland von 1,90 auf 1,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Equal-weight" belassen. Die Zielsenkung trage der beabsichtigten Kapitalbeschaffung von 340 Mill. Euro sowie des voraussichtlich schwächeren Wachstums bei den Abonnentenzahlen Rechnung, schrieb Analyst Patrick Wellington in einer Studie vom Montag.

Tui

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für die Aktie von Tui nach einer erfolgreichen Refinanzierungsaktion auf "Reduce" mit einem Kursziel von 8,00 (Kurs: 8,682) Euro belassen. Es sei klar positiv, dass die Reederei Hapag-Lloyd, an der Tui beteiligt ist, am Kapitalmarkt einen höheren Kredit als erwartet bekommen habe, schrieb Analyst Jochen Rothenbacher in einer Studie vom Montag. Diese erfreuliche Nachricht könnte der Aktie helfen, sollte aber schon im Kurs eingepreist sein.

Tui

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für Tui nach positiven Nachrichten zu Hapag-Lloyd auf "Buy" mit dem Kursziel 10,70 Euro belassen. Nach der Rückgabe der Staatsbürgschaft für die angeschlagene Containerschifffahrt-Reederei gewinne die Refinanzierung nun an Geschwindigkeit und das bereite den Weg zur Rückzahlung der Kredite an Tui, schrieb Analyst Johannes Braun in einer Studie vom Montag. Die Hamburger Reederei, an der Tui noch rund 43 Prozent hält, hat am Kapitalmarkt mehr Kredit bekommen als erwartet.

UBS

DÜSseldorf - Die WestLB hat UBS von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft und ein Kursziel von 15 Schweizer Franken genannt. Wegen der Eigenkapital-Anforderungen der Schweizer Regulierungsbehörden könnte es länger dauern, bis die Schweizer Großbank wieder eine Dividende zahlen werde, begründete Analyst Georg Kanders die Abstufung in einer Studie vom Montag. Zudem habe er wegen des starken Franken seine Gewinnerwartungen im Vermögensverwaltungsgeschäft reduziert.

United Internet

Paris - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für United Internet nach der angekündigten Übernahme des US-Internetportal mail.com von 14,00 auf 15,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Die Akquisition wirke sich nur marginal positiv auf seine kurzfristigen Prognosen aus, jedoch deutlicher auf lange Sicht und passe strategisch gut zu dem Internet-Dienstleister, schrieb Analyst Michael Zorko in einer Studie vom Montag. Die Aktie sei im Branchenvergleich nach wie vor klar unterbewertet.

Vodafone

London - Morgan Stanley hat die Aktie von Vodafone von "Underweight" auf "Equal-weight" hochgestuft und das Kursziel von 160 auf 175 Pence angehoben. Die jüngsten Veränderungen bei dem Telekomkonzern dürften das Papier stützen, schrieb Analyst Nick Delfas in einer Studie vom Montag. Er verwies dabei vor allem auf den Wechsel des Chairmans, den Verkauf der China-Mobile-Beteiligung und die Äußerungen des Verizon-Chefs zur Ausschüttung einer Dividende.

Wolseley

ZÜRich - Die Credit Suisse hat die Aktie von Wolseley mit der Einstufung "Outperform" und einem Kursziel von 1 855 Pence gestartet. Zyklische und strukturelle Faktoren dürften in den kommenden zwei Jahren zu einem Wachstum der Ergebnismarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen des britischen Sanitärkonzerns auf 4,4 und 5,3 Prozent führen, schrieb Analyst Harry Goad in einer Studie vom Montag. Der Konzern sei vergleichsweise gut positioniert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%