Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 07.12.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.12.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 07.12.2010

BASF SE

Paris - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat das Kursziel für BASF von 63,00 auf 73,00 Euro angehoben und die Papiere auf der "Selected List" belassen. Im Gegensatz zu den Markterwartungen sehe er strahlende Aussichten für den Chemiekonzern und rechne auch 2011 mit weiterem Ergebniswachstum, schrieb Analyst Martin Rödiger in einer Studie vom Dienstag. Er stockte seine Gewinnschätzungen bis 2012 um bis zu neun Prozent auf. Die hohe Profitabilität verbessere sich noch weiter und die Dividendenrendite steigere die Attraktivität der Aktien zusätzlich.

Bayer AG

ZÜRich - Die Credit Suisse hat die Aktie von Bayer von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 57,00 auf 66,00 Euro angehoben. Das kommende Jahr dürfte für europäische Pharmaunternehmen insgesamt schwierig werden, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie vom Dienstag. Sie stuften den Sektor von "Overweight auf "Market Weight" ab. Etwas positiver beurteilen sie die Aussichten für den Spezialitätenpharma-Sektor, den sie weiterhin mit "Overweight" bewerten.

Beiersdorf AG

London - Nomura hat das Kursziel für Beiersdorf vor einem Investorentag von 50,00 auf 56,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die neue Strategie dürfte die Basis bilden für ein organisches Gewinnwachstum vor Zinsen und Steuern von 13 Prozent in der Zeit von 2011 bis 2015, schrieb Analyst Guillaume Delmas in einer Studie vom Dienstag. Die Beiersdorf-Aktie sei sein bevorzugter Wert im Sektor für Konsumgüter und Körperpflegemittel.

BMW

London - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für BMW auf "Overweight" mit einem Kursziel von 70,00 Euro belassen. Die Aussichten für den Münchener Autobauer auf dem chinesischen Markt seien im Vergleich mit den zum VW-Konzern gehörenden Wettbewerbern weniger optimistisch, schrieb Analyst Brian Johnson in einer Branchenstudie vom Dienstag. Zudem habe die Aktie im Branchenvergleich auf dem gegenwärtigen Kursniveau weniger Aufwärtspotenzial.

Daimler AG

London - Die britische Investmentbank Barclays hat Daimler von "Overweight" auf "Equal Weight" abgestuft, das Kursziel aber von 54,00 auf 57,00 Euro angehoben. Die Aussichten für die Kernmarke Mercedes des Stuttgarter Automobilkonzerns auf dem chinesischen Markt seien im Vergleich mit den Wettbewerbern weniger optimistisch, schrieb Analyst Brian Johnson in einer Branchenstudie vom Dienstag. Zudem habe die Aktie im Branchenvergleich auf dem gegenwärtigen Kursniveau weniger Aufwärtspotenzial.

Henkel Vorzuege

London - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Vorzüge von Henkel aus Bewertungsgründen von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft, das Kursziel aber auf 50,00 Euro belassen. Eine überdurchschnittliche Entwicklung der Aktien des Konsumgüterkonzerns sei zunächst weniger wahrscheinlich, schrieb Analyst Mark Christensen in einer Studie vom Dienstag. Die starken Fundamentaldaten seien mehr und mehr im Aktienkurs reflektiert und einige kurzfristige Hürden limitierten das Aufwärtspotenzial für 2011.

Hochtief AG

Paris - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat die Einstufung für Hochtief nach Ankündigung der Kapitalerhöhung mit Anteilsübernahme durch Katar auf "Outperform" mit einem Kursziel von 64,00 Euro belassen. Der Anteil des übernahmewilligen Großaktionärs ACS werde zwar verwässert, dürfte aber zum Ende des Übernahmeangebots dennoch über 30 Prozent liegen, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag. Mit dem neuen Anteilseigner werde es aber vermutlich viel teurer für ACS, eine Mehrheit am deutschen Baukonzern zu erwerben.

Infineon Technologies AG

Paris - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat die Einstufung für Infineon nach den Umsatzdaten der World Semiconductor Trade Statistics (Wsts) für Oktober auf "Underperform" belassen. Das Wachstum habe sich den siebten Monat in Folge abgeschwächt, hieß es in einer Branchenstudie vom Dienstag. Einige Segmente wie Auto, Industrie und Smartphones hätten sich jedoch weitaus besser gehalten als befürchtet. Entsprechend rechnen die Experten 2011 nun doch mit einer Steigerung und stabilen Umsätzen 2012. Der Sektor habe daher wieder an Attraktivität gewonnen. Für Infineon sei das Optimimum jedoch bereits erreicht.

Thyssen-Krupp AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat Thyssen-Krupp von "Buy" auf "Add" heruntergestuft, das Kursziel aber von 32,00 auf 35,60 Euro angehoben. Auf Basis der Gesamtjahreszahlen für 2010 und des Ausblicks für 2011 habe er seine Prognosen überarbeitet, schrieb Analyst Ralf Dörper in einer Studie am Dienstag. Angesichts der zuletzt starken Kursentwicklung sei der Abstand zum neuen Kursziel aber nicht mehr groß genug, um die Einstufung "Buy" zu rechtfertigen.

United Internet

MÜNchen - Die Unicredit hat die Einstufung für United Internet nach dem angekündigten Verkauf der 50-prozentigen Beteiligung an Maxdome auf "Buy" mit einem Kursziel von 14,50 Euro belassen. Die Transaktion sei aus finanzieller Perspektive sehr klein und werde sich auf die Gewinn- und Verlustrechnung des Internet-Unternehmens kaum auswirken, schrieb Analyst Thomas Friedrich in einer Studie vom Dienstag. United Internet sei ein Wachstumswert und attraktiv bewertet.

Volkswagen AG Vorzugsaktien

London - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für VW-Vorzüge von 124,00 auf 150,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die Zielerhöhung reflektiere die hohe Profitabilität der noch nicht in den VW-Konzern integrierten Sportwagentochter Porsche, schrieb Analyst Brian Johnson in einer Branchenstudie vom Dienstag. Unter der Annahme, dass Porsche voll übernommen werde, verbessere dies den Ausblick für den Wolfsburger Automobilkonzern, der auch von seiner weltweit dominanten Marktposition profitiere.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%