Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 09.12.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 09.12.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 09.12.2010

Adidas

ZÜRich - Die Credit Suisse hat die Beobachtung der Adidas-Aktien mit "Outperform" und einem Kursziel von 55,00 Euro aufgenommen. Der Sportartikelkonzern habe dank der Qualität seiner Marken und seiner geographischen Reichweite erhebliches Potenzial, schrieb Analyst Tony Shiret in einer Studie vom Donnerstag. Die Herzogenauracher erwirtschafteten bereits 30 bis 35 Prozent ihrer Umsätze in den Schwellenländern.

British Airways

London - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat British Airways mit "Overweight" und einem Kursziel von 350,00 Pence in die Bewertung wieder aufgenommen. Die großen Netzwerk-Carrier unter den europäischen Fluggesellschaften dürften in den kommenden zwölf bis 18 Monaten ihre frühere Rekord-Profitabilität wieder erreichen, schrieb Analystin Suzanne Todd in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Dieses Potenzial sowie die positiven Effekte einer Erholung des Frachtgeschäfts und von Sparprogrammen würden vom Markt bislang noch unterschätzt. British Airways sollte zudem von der Iberia-Übernahme profitieren, und zwar in Form von Produktivitäts- und Margensteigerungen .

Credit Suisse Group AG

London - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Credit Suisse von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 57,00 auf 49,00 Franken gesenkt. Die regulatorischen Bestrebungen in der Europäischen Union verbesserten die Wettbewerbssituation der nicht-schweizerischen europäischen Kreditinstitute mit Investmentbanking-Sparten, schrieb Analyst Hugh Mccaffrey in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Die Schweizer Banken könnten unter langfristig sinkenden Kapitalrenditen leiden. Die negativere Einschätzung der Credit-Suisse-Aktie resultiere aus seinem überarbeiteten Bewertungsmodell.

Demag Cranes AG

MÜNchen - Die italienische Großbank Unicredit hat das Kursziel für Demag Cranes nach dem bekundeten Übernahmeinteresse der Wettbewerber Konecranes und Terex von 45,00 auf 46,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Ungeachtet des Fusionsdämpfers des deutschen Kranbauers werde die Konsolidierung in der Branche fortschreiten, schrieb Analyst Ulrich Scholz in einer Studie vom Donnerstag. Hierbei bleibe Demag aufgrund seines starken Servicegeschäfts ein attraktives Übernahmeziel für strategische Investoren.

Deutsche Lufthansa A

London - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktie der Lufthansa von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft, das Kursziel aber von 16,50 auf 20,00 (Kurs: 17,355) Euro angehoben. Die großen Netzwerk-Carrier unter den europäischen Fluggesellschaften dürften in den kommenden zwölf bis 18 Monaten ihre frühere Rekord-Profitabilität wieder erreichen, schrieb Analystin Suzanne Todd in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Gleichzeitig seien die Aktien des Sektors aber noch um 25 bis 65 Prozent von ihren Höchstständen aus dem Jahr 2007 entfernt und der Lufthansa-Aktie fehle es an kurzfristigen Kurstreibern.

GDF Suez

Frankfurt - Das Analysehaus Kepler Equities hat die Aktien von GDF Suez auf die "European Alpha List" gehoben und die Einstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 32,00 Euro belassen. Der Markt habe nun alle negativen Aspekte erkannt, und dürfte nach zwei Jahren der Spekulation auf fallende Kurs jetzt die guten Fundamentaldaten zu würdigen wissen, schrieb Analystin Julie Arav in einer Studie vom Donnerstag. Der französische Versorger biete Wachstumsaussichten zu einem vergleichsweise günstigen Preis und eines der besten Risikoprofile.

Kabel Deutschland

London - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Kabel Deutschland von "Buy" auf "Conviction Buy" hochgestuft und das Kursziel von 34,70 auf 56,40 Euro angehoben. Die attraktiven langfristigen Wachstumschancen des Kabelnetzbetreibers seien vom Markt bislang unterbewertet, schrieb Analyst Hugh Mccaffrey in einer Studie vom Donnerstag. Allein das Breitbandgeschäft könne für ein Umsatzwachstum von rund fünf Prozent in den kommenden zehn Jahren sorgen.

Lvmh

Paris - Cheuvreux hat das Kursziel für Lvmh von 123,00 auf 135,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Er habe nun die Hermes-Beteiligung in sein Bewertungsmodell mit einbezogen, schrieb Analyst Pierre Lamelin in einer Studie vom Donnerstag. Der Experte erhöhte seine Schätzungen für das Geschäftsjahr 2011/12 und lobte zudem die sehr gut zu prognostizierende Geschäftsentwicklung der Marke Louis Vuitton. Im Luxusgüter- und Kosmetiksektor bevorzuge er jedoch die Titel von Richemont und L"Oreal.

Richemont

Paris - Cheuvreux hat die Aktie von Richemont von "Outperform" auf "Selected List" hochgestuft und das Kursziel auf 65,00 Franken angehoben. Das Portfolio von Richemont an Luxusuhren und-schmuck sei eines der besten überhaupt, schrieb Analyst Pierre Lamelin in einer Studie vom Donnerstag. Der Konzern mache 50 Prozent seines Geschäfts mit Kunden aus den Schwellenländern. Die starke Preisbildungsmacht und die Bilanz seien weitere Pluspunkte. Lamelin erhöhte seine Gewinnschätzungen für den Genfer Konzern.

Telefonica SA

Frankfurt - Das Analysehaus Kepler Equities hat die Aktien der Telefonica auf die "European Alpha List" gehoben und die Einstufung auf "Buy" mit einem Kursziel von 21,50 Euro belassen. Der Telekomkonzern sei wohl zurück auf dem Wachstumspfad, schrieb Analyst Javier Borrachero in einer Studie vom Donnerstag. Kunden- und Umsatzzuwachs beschleunigten sich. Die Gründe lägen in einer schnellen Erholung in Lateinamerika, solidem Geschäft in Europa und wieder aktiveren Geschäftskunden. Die Aktie habe sich zuletzt nur unterdurchschnittlich entwickelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%