Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 11.10.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 11.10.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 11.10.2010

BASF SE

London - Die britische Investmentbank Barclays hat BASF mit "Equal Weight" und einem Kursziel von 53,40 Euro in die Bewertung aufgenommen. Angesichts der zuletzt starken Kursentwicklung sei das Aufwärtspotenzial bis zum Kursziel nun begrenzt, schrieb Analyst James Knight in einer Branchenstudie vom Montag. Den europäischen Chemiesektor startete Barlays mit "Positive". Die gesamte Branche reagiere mittlerweile schneller auf Wettbewerbs- und zyklischen Druck.

Bayerische Motoren Werke AG

Paris - Cheuvreux hat die Einstufung für die Aktie von BMW auf "Outperform" mit einem Kursziel von 57,00 Euro belassen. Angesichts der positiven Absatzzahlen und der attraktiven Produktpalette habe er seine Prognose für den Gewinn pro Aktie für das Gesamtjahr 2010 nach oben korrigiert, schrieb Analyst Alexander Neuberger in einer Studie vom Montag. Zudem sei die Aktie des Automobilkonzerns attraktiv bewertet.

Demag Cranes AG

Frankfurt - Das Analysehaus Kepler Equities hat Demag Cranes von "Buy" auf "Reduce" abgestuft, aber das Kursziel von 31,50 auf 34,50 Euro erhöht. Der nach den jüngsten Übernahmespekulationen deutlich gestiegene Aktienkurs des Kranherstellers sei eine gute Gelegenheit, Gewinne mitzunehmen, schrieb Analyst Jörg-Andre Finke in einer Studie vom Montag. Er glaube zwar weiter an das mittelfristige Potenzial von Demag, das Chance-Risiko-Profil sei mit dem aktuellen Kursniveau aber unattraktiv geworden.

EADS

London - Die US-Bank Citigroup hat EADS von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 22,50 auf 19,30 Euro gesenkt. Grund für die neue Anlageempfehlung sei die zuletzt starke Kursentwicklung, schrieb Analyst Jeremy Bragg in einer Studie vom Montag. Das Kursziel sei fast erreicht. Zudem gestalte sich das Chance-Risiko-Verhältnis mit Blick auf 2011 weniger vorteilhaft. In seinen Schätzungen für den Luft- und Raumfahrtkonzern gehe er nun auch von einem Wechselkursverhältnis von 1,40 Dollar statt zuvor 1,30 Dollar je Euro aus.

Heidelbergcement AG

Frankfurt - Das Analysehaus Kepler Equities hat Heidelbergcement mit "Buy" und einem Kursziel von 47 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die Titel des Baustoffherstellers seien wie die der französischen Lafarge den Papieren des Konkurrenten Holcim vorzuziehen, schrieb Analyst Tobias Loskamp in einer Studie vom Montag. Die derzeitige Marktbewertung berge ein attraktives Aufwärtspotential, da die Erwartungen für die reifen Märkte niedrig erschienen.

Hochtief AG

DÜSseldorf - Das Bankhaus Lampe hat die Einstufung für die Aktie von Hochtief nach einer Investorenveranstaltung in Lugano auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 78,00 Euro belassen. Der Essener Baukonzern müsste zur Abwehr der Übernahme durch den Konkurrenten ACS entweder wertorientierte Akquisitionen durchführen oder den Wert der Nicht-Leighton-Aktivitäten steigern, schrieb Analyst Marc Gabriel in einer Studie vom Montag.

Linde AG

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Linde vor Quartalszahlen von 105,00 auf 115,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Industriegase-Produzent dürfte ein weiteres gutes Quartal verzeichnen, schrieb Analyst Tim Jones in einer Studie vom Montag. Jones rechnet im dritten Quartal mit einem Anstieg des Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von 15 Prozent im Jahresvergleich. Dies sei vor allem auf die guten Absatzvolumina im Gasgeschäft und eine verbesserte Projektausführung im Maschinenbau zurückzuführen, so Jones.

Merck

Frankfurt - Das Analysehaus Kepler Equities hat die Einstufung für Merck nach neuen Studiendaten zu Erbitux auf "Buy" mit einem Kursziel von 77 Euro belassen. Die auf der europäischen Onkologie-Tagung präsentierten Daten aus der Crystal-Studie seien positiv, schrieb Analyst Martin Vögtli in einer Studie vom Montag. Patienten mit metastasiertem Darmkrebs, deren Tumor innerhalb der acht ersten Therapiewochen geschrumpft sei, hätten eine höhere Überlebenszeit aufgewiesen als die Vergleichsgruppe. Eine unabhängige weitere Studie habe allerdings keine Verbesserung der Wirksamkeit einer um Erbitux ergänzten Chemotherapie gezeigt.

Nokia OYJ

London - Goldman Sachs hat das Kurziel für Nokia von 7,80 auf 8,60 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Er rechne mit einer starken Smartphone-Nachfrage, schrieb Analyst Tim Boddy in einer Studie vom Montag. Der Absatz neuer Symbian-3-Produkte sowie ein verbessertes Basissortiment dürften die kurzfristigen Gewinne des Handyherstellers erhöhen, prognostizierte er.

Volkswagen AG

DÜSseldorf - Die WestLB hat die Stämme von Volkswagen (VW) mit "Buy" und einem Kursziel von 112 Euro wieder in die Bewertung aufgenommen. Das Chance-Risiko-Verhältnis bei den Stammaktien der Wolfsburger sei mittlerweile ausreichend positiv, um eine Kaufempfehlung auszusprechen, schrieb Analyst Adam Hull in einer Studie vom Montag. Bei einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 7,4 auf Basis des für 2011 erwarteten Gewinns und von 5,9 für 2012 seien die Papiere attraktiv bewertet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%