Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 15.09.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.09.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 15.09.2010

Adidas

London - Nomura hat die Aktien von Adidas auf "Buy" mit einem Kursziel von 47,00 Euro belassen. Analystin Allegra Perry begründete ihre Einschätzung in einer Studie vom Mittwoch mit der attraktiven Bewertung des Sportartikelherstellers. Sie rechnet mit einer weiteren positiven Geschäftsentwicklung beim Tochterunternehmen Reebok und mit steigendem Absatz in China. Die Absatzzahlen auf dem chinesischen Markt dürften im zweiten Halbjahr erstmals seit dem Jahr 2008 wieder einen Zuwachs ausweisen.

Best BUY

Paris - Die Societe Generale (Socgen) hat die Aktien von Best Buy nach Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 41,00 Dollar belassen. Der Gewinn je Aktie des US-amerikanische Anbieters von Unterhaltungselektronik habe im zweiten Quartal 36 Prozent höher gelegen als von Analysten durchschnittlich erwartet, schrieb Analyst John Baillie in einer Studie vom Mittwoch. Auch Baillie hob seine Prognosen für das Gesamtjahr, um den positiven Trend mehr zu berücksichtigen.

Deutsche Bank AG

MÜNchen - Die Privatbank Merck Finck hat das Kursziel für Deutsche Bank nach der angekündigten Kapitalerhöhung von 58,00 auf 53,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Der deutsche Branchenprimus habe die Stimmung unter den Investoren richtig eingeschätzt, schrieb Analyst Konrad Becker in einer Studie vom Mittwoch. Danach bewerten sie Klarheit mit Blick auf die Postbank-Übernahme sowie eine Anpassung an Basel II höher als die Belastungen, die mit einer Kapitalerhöhung einher gehen. Die Kurszielsenkung begründete Becker mit seinen gekürzten Gewinnprognosen für 2010.

Deutsche Telekom

London - Macquarie hat die Aktien der Deutschen Telekom nach einem Analystentreffen mit dem T USA-Management-Mobile auf "Outperform" mit einem Kursziel von 11,00 Euro belassen. Nach Aussagen des Managements dürften sich die Umsätze in der Service-Sparte weiter verbessern, schrieb Analyst Guy Peddy in einer Studie vom Mittwoch. Dies sei in Anbetracht der Markteinführung des neuen iphone vier beruhigend, so Peddy. Er beließ seine Schätzungen daher unverändert.

GEA Group

ZÜRich - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Gea Group von 19,50 auf 23,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das neue Ziel reflektiere seine gestiegene Zuversicht in die Margenziele des Anlagenbauers, schrieb Analyst Sven Weier in einer Studie vom Mittwoch. Gea sei relativ krisenfest und nicht nur deshalb ein attraktives Übernahmeziel. Die Aktie gehöre unter den von ihm beobachteten Investitionsgüterwerten zu den werthaltigen Investments.

Hennes & Mauritz

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Hennes & Mauritz (H & M) von 245,00 auf 255,00 schwedische Kronen angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Der Ausblick der Modekette für das dritte Quartal sei noch solide, danach dürfte sich aber das Ergebniswachstum deutlich abschwächen, schrieben die Analysten in einer am Mittwoch veröffentlichten Studie. Die mittelfristigen Perspektiven seien durch steigende Materialkosten und negative Währungseffekte eingetrübt. Insofern sei das Potenzial für eine positive Neubewertung der Aktie begrenzt.

Infineon Technologies AG

Paris - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Infineon nach der Abspaltung der Mobilfunkchip-Sparte von 7,50 auf 6,80 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Das neue Ziel reflektiere den niedriger als erwarteten Verkaufspreis für die Mobilfunkaktivitäten, schrieb Analyst Jerome Ramel in einer Studie vom Mittwoch. Mit den beiden verbliebenen, profitableren Segmenten sollte der Halbleiterhersteller eine operative Marge von 15 Prozent erzielen können. Die Aktie biete derzeit eine ausgezeichnete Kaufgelegenheit und sei sein bevorzugter Wert im europäischen Chipsektor.

Lanxess AG

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für die Aktie von Lanxess nach Unternehmensangaben zu neuen Wachstumszielen auf "Buy" mit einem Kursziel von 50,00 Euro belassen. Der geplante Anstieg beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen des Spezialchemiekonzerns bis zum Jahr 2015 dürfte über den Erwartungen des Marktes liegen, schrieb Analyst Stephan Kippe in einer Studie vom Mittwoch. Anscheinend rechne das Management mit einer anhaltend starken Nachfrage nach synthetischem Kautschuk - vor allem aus Asien.

Nokia

London - Jpmorgan hat die Einstufung für die Aktie von Nokia auf "Overweight" mit einem Kursziel von 9,00 Euro belassen. Die Titel des Handy-Herstellers seien unterbewertet und würden weiterhin mit einem deutlichen Abschlag zum Sektordurchschnitt gehandelt, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer Studie vom Mittwoch. Im Jahr 2011 werde Nokia mehrere neue Smartphone-Produkte auf den Markt bringen. Seine Prognose für den Gewinn pro Aktie liege fünf Prozent über der des Marktes.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%