Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 22.12.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 22.12.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 22.12.2010

Adidas

Frankfurt - Die Commerzbank hat das Kursziel für Adidas nach Zahlen des Wettbewerbers Nike von 50,00 auf 55,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Add" belassen. Die starken Nike-Kennziffern zum zweiten Geschäftsquartal ließen entsprechend gute Rückschlüsse auf den jüngsten Geschäftsverlauf von Adidas zu, schrieb Analyst Christoph Dolleschal in einer Studie vom Mittwoch. Wegen der anhaltend positiven Dynamik bei dem deutschen Sportartikelkonzern habe er das Kursziel erhöht.

Adidas

MÜNchen - Merck Finck hat die Einstufung für Adidas nach Zahlen von Nike auf "Buy" belassen. Die Quartalszahlen des US-Konkurrenten seien etwas besser ausgefallen als vom Markt erwartet, wenngleich die Auftragseingänge ein wenig enttäuscht hätten, schrieb Analyst Robert Greil in einer Studie vom Mittwoch. Nachdem Nike-Titel bereits nachbörslich Kursverluste verbucht hätten, gerieten nun auch Adidas-Aktien unter Druck. Eine sich insgesamt leicht abschwächende Marktdynamik teils wegen sinkender Basiseffekte sei aber keine allzu große Überraschung.

Adobe Systems

Frankfurt - Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Adobe Systems nach Zahlen zum vierten Geschäftsquartal von 40,00 auf 43,00 Dollar erhöht und Einstufung auf "Buy" belassen. Der Software-Konzern habe beim Umsatz und beim Gewinn je Aktie (EPS) sowohl die Deutsche-Bank-Schätzungen als auch die Konsenserwartungen übertroffen, schrieb Analyst Tom Ernst in einer am Mittwoch vorgelegten Studie. Die Perspektiven für das kommende Geschäftsjahr stimmten optimistisch.

Adobe Systems

ZÜRich - Die Credit Suisse hat Adobe Systems nach Zahlen zum vierten Geschäftsquartal 2009/10 auf "Neutral" mit einem Kursziel von 34,00 Dollar belassen. Dank einer sehr guten Umsatzentwicklung habe das US-amerikanische IT-Unternehmen mit 0,56 Dollar für den Gewinn je Aktie die Markterwartungen übertroffen, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch.

Bilfinger Berger

DÜSseldorf - Die HSBC hat das Kursziel für Bilfinger Berger von 59,00 auf 63,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Das Segment Power Services des Baukonzerns habe attraktive mittelfristige Perspektiven, schrieb Analyst Thomas Teetz in einer Studie vom Montag. Seine Gewinnprognosen vor Zinsen und Steuern für 2011 und 2012 hob der Experte wegen der stärkeren Wirtschaftsdaten seitens der deutschen Industrie an. Steigende Kosten könnten das Margenpotenzial jedoch begrenzen.

Deutsche Bank

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für die Deutsche Bank auf "Buy" mit einem Kursziel von 48,00 Euro belassen. Es sei keine gute Nachricht für die Bank, dass sie nun 553 Mill. Dollar wegen widerrechtlicher Steuersparmodelle an das US-Justizministerium zahlen müsse, schrieb Analyst Philipp Häßler in einer Studie vom Mittwoch. Positiv sei jedoch, dass damit die Angelegenheit vom Tisch sei. Die Deutsche Bank habe ausreichend Rückstellungen. Auf ihre Gewinnentwicklung habe die Zahlung keinen Einfluss.

Deutsche Post

London - Macquarie hat das Kursziel für Deutsche Post von 16,00 auf 14,50 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Outperform" belassen. Die Kurszielsenkung trage in erster Linie einer niedrigeren Bewertung der Briefsparte Rechnung, schrieb Analyst Robert Joynson in einer Studie vom Mittwoch. Nach der jüngsten Kursschwäche biete sich nun aber eine kurzfristige Kaufgelegenheit. Er rechne für das vierte Geschäftsquartal mit einem deutlich höheren Gewinn vor Zinsen und Steuern aus fortgeführter Geschäftstätigkeit als der Markt.

DSM

London - Die Citigroup hat das Kursziel für DSM nach der angekündigten Übernahme von Martek von 42,00 auf 47,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln passe hervorragend zu dem niederländischen Chemie-Unternehmen, schrieb Analyst Andrew Benson in einer am Mittwoch vorgelegten Studie. Martek bringe neue Technologien ein wie etwa in der Algenzucht, während DSM sein weltweites Vertriebsnetzwerk für den Verkauf der Martek-Produkte nutzen könne. Der Gewinn je Aktie dürfte um 0,20 bis 0,25 Euro steigen.

Hhla

Frankfurt - Die Commerzbank hat die Einstufung für Hhla nach einem Anteilsverkauf des Dubaier Hafens DP World auf "Buy" mit einem Kursziel von 34,00 Euro belassen. DP World bekomme vom Private-Equity-Investor Citi Infrastructure (CII) für die 75 Prozent seines Australiengeschäfts etwa 1,817 Mill. australische Dollar, schrieb Analyst Frank Skodzik in einer Studie vom Mittwoch. Damit werde das 19-fache Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) für die australischen Häfen bezahlt, während Hhla derzeit nur mit dem 11-fachen Ebitda bewertet werde, zielte der Experte auf die Bewertungsunterschiede ab.

Morphosys

DÜSseldorf - Die WestLB hat Morphosys nach der Ankündigung einer weiteren Meilensteinzahlung auf "Add" mit einem Kursziel von 21,00 (Kurs: 18,650) Euro belassen. Dies sei positiv für die Aktie, könne aber auch bedeuten, dass die Anzahl möglicher Meilensteine 2011 auf vier begrenzt bleibe, schrieb Analystin Cornelia Thomas in einer Studie vom Mittwoch. Mittlerweile seien 16 der bis Ende 2011 angekündigten 20 Meilensteine erreicht worden.

Morphosys

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für Morphosys nach dem Erhalt einer Meilenstein-Zahlung von Centocor Ortho Biotech auf "Buy" mit einem Kursziel von 34,00 Euro belassen. Damit habe das Biotechnologie-Unternehmen mit seinem Antikörper-Programm die Erwartungen übertroffen, schrieb Analyst Martin Possienke in einer Studie vom Mittwoch. Die Zahlen für das Gesamtjahr 2010 dürften am oberen Ende des jüngst korrigierten Ausblicks liegen.

Nike

ZÜRich - Die UBS hat die Einstufung für Nike nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 100,00 Dollar belassen (Kurs: 87,19 Dollar). Der Sportartikelhersteller habe solide Kennziffern zum zweiten Geschäftsquartal vorgelegt, trotz bereits hoher Erwartungen, schrieb Analyst Michael Binetti in einer Studie vom Mittwoch. Das bereinigte Aktienergebnis von 0,91 Dollar habe um 1 Cent über seiner Erwartung gelegen und um drei Cent über der Marktschätzung.

Pfleiderer

Frankfurt - Independent Research hat Pfleiderer nach einem Stillhalteabkommen mit den Gläubigerbanken auf "Verkaufen" mit dem Kursziel 2,00 (Kurs: 2,791) Euro belassen. Wegen der schwierigen Marktbedingungen werde der Bau- und Möbelzulieferer auch im Jahr 2011 nicht in der Lage sein, den hohen Zinsaufwand und die planmäßige Kredittilgung zu tragen, schrieb Analyst Stefan Röhle in einer Studie vom Mittwoch.

Pfleiderer

DÜSseldorf - Die WestLB hat das Kursziel für Pfleiderer nach einem Stillhalteabkommen mit den Banken von 4,30 auf 3,00 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Add" belassen. Er werte die Vereinbarung positiv, die ein Aussetzen von Kreditrückzahlungen bis Ende März 2011 enthalte und Kreditkündigungen durch die Banken ausschließe, schrieb Analyst Henning Cosman in einer Studie vom Mittwoch. Ansonsten wären Kreditbedingungen wahrscheinlich verletzt worden. Zudem schienen die Banken sich bereitwillig auf eine erneute Restrukturierung des Bau- und Möbelzulieferers einzulassen. Allerdings könnte eine Neuordnung der Schulden für die Aktionäre negativere Folgen haben als für die Gläubiger. Trotz des "Add"-Votums betonte der Experte das hohe Risiko eines Investments in den Titel.

Software AG

MÜNchen - Die italienische Großbank Unicredit hat die Einstufung für Software AG nach Zahlen des Wettbewerbers Tibco auf "Hold" mit einem Kursziel von 100,00 Euro belassen. Die Tibco-Kennziffern zum vierten Geschäftsquartal seien besser als vom Markt erwartet ausgefallen und der Ausblick für das laufende Quartal sei solide, schrieb Analyst Knut Woller in einer Studie vom Mittwoch. Trotz positiver Rückschlüsse auf die Geschäftsentwicklung der Software AG erwarte er für die Darmstädter geringere Wachstumsraten als bei dem US-Konkurrenten. Schließlich habe die Software AG in den ersten drei Quartalen dieses Jahres sinkende Lizenzerlöse auf Basis konstanter Wechselkurse verzeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%