Aktien
dpa-AFX Überblick: Analysten-Einstufungen vom 30.11.2010

Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 30.11.2010

dpa-afx FRANKFURT. Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 30.11.2010

BASF SE

MÜNchen - Die italienische Großbank Unicredit hat die Einstufung für BASF nach der Ankündigung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der britischen Ineos auf "Buy" mit einem Kursziel von 67,00 Euro belassen. Gemeinsam ließen die beiden Unternehmen einen Marktführer im Geschäft mit Styrolkunststoffen entstehen, schrieb Analyst Andreas Heine in einer Studie vom Dienstag. BASF habe immer wieder erklärt, sich aus diesem Geschäft zurückziehen zu wollen. Er hätte zwar einen direkten Verkauf bevorzugt, doch das geplante Gemeinschaftsunternehmen mache durchaus Sinn und dürfte den Aktionären Mehrwert bringen.

Deutsche Telekom

Frankfurt - Equinet hat die Einstufung für die Aktien der Deutschen Telekom angesichts der erwarteten Kürzung der sogenannten Mobile Termination Rates (MTR) durch die Regulierungsbehörde auf "Hold" und das Kursziel auf 10,50 Euro belassen. Eine Senkung um 30 Prozent würde den operativen Gewinn des Bonner Konzerns um 15 Mill. Euro schmälern, schrieb Analyst Adrian Pehl in einer Studie am Dienstag. Im Streit mit Vivendi um die Übernahme von PTC sei immer noch nicht klar, wann es zu einer Einigung kommen werde. Die Telekom wolle den Fall aber offenbar noch in diesem Jahr abschließen.

Ebay INC

London - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Ebay von 27,00 auf 29,00 Dollar angehoben, aber die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Nach den ersten Daten zum Weihnachtsgeschäft habe er seine Schätzungen für das vierte Quartal 2010 sowie das Jahr 2011 moderat angehoben, schrieb Analyst Douglas Anmuth in einer Studie vom Dienstag. Er begründete seinen Optimismus auch mit den Verbesserungen bei den sogenannten Marketplaces in den USA und international. Zudem entwickele sich der Online-Zahlungsservice bei der Tochter Paypal sehr gut.

Fraport AG

Paris - Die französische Investmentbank Cheuvreux hat das Kursziel für Fraport von 44,00 auf 56,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Trotz höherer Wachstumsschätzungen habe sich der jüngste Bewertungsaufschlag der Aktien gegenüber den Papieren anderer Flughafenbetreiber verringert, schrieb Analyst Craig Abbott in einer Studie vom Dienstag. Die Fraport-Papiere böten Investoren eine attraktive Wette auf ein Wachstum des globalen Luftverkehrs.

Lvmh

London - Die Credit Suisse hat das Kursziel für die Aktien von Lvmh von 113,00 auf 125,00 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Gründe für das höhere Kursziel seien die aktuelle Euro-Schwäche und die Aussicht auf ein starkes Weihnachtsgeschäft für die Luxusgüter-Branche, schrieben die Analysten in einer Studie am Dienstag. Vor diesem Hintergrund hätten sie ihre Gewinnprognosen für 2010 und 2011 um zwei beziehungsweise sechs Prozent angehoben.

Nestle

London - Die Credit Suisse hat Nestle von "Outperform" auf "Neutral" heruntergestuft, das Kursziel aber bei 60,00 Franken belassen. Angesichts der überdurchschnittlichen Kursentwicklung der vergangenen sechs Jahre seien die Titel im Branchenvergleich inzwischen recht teuer, schrieben die Analysten in einer Studie am Dienstag. Außerdem sei mit dem Verkauf der Augenheilkunde-Tochter Alcon kurzfristig nicht mit größeren Zuwächsen beim Gewinn je Aktie zu rechnen. Insgesamt sei das Geschäft des Lebensmittel-Konzerns aber in einem hervorragenden Zustand, dennoch bevorzugten sie Danone .

Peugeot

DÜSseldorf - Die HSBC hat das Kursziel für Peugeot von 32,00 auf 39,00 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Die durchschnittlichen Marktschätzungen für den Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) im Jahr 2011 seien um 20 Prozent zu niedrig, schrieb Analyst Horst Schneider in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Kostensenkungen, positive Preis- und Produktmix-Effekte und schließlich auch noch das stärkere China-Geschäft sollten die Gewinne im kommenden Jahr antreiben.

Solarworld AG

London - Merrill Lynch hat das Kursziel für Solarworld von 6,00 auf 5,00 (Kurs: 7,080) Euro gesenkt und die Einstufung auf "Underperform" belassen. Im kommenden Jahr werde eine weitere Kürzung der Solarsubventionen in Deutschland immer wahrscheinlicher, schrieb Analyst Matthew Yates in einer Branchenstudie mit dem Titel "Das ist nicht gut" vom Dienstag. Darin verwies er auf einen Bericht der "Financial Times Deutschland". Kürzungen, die nicht durch weitere Kostensenkungen aufgefangen werden könnten, gefährdeten die Gewinne der Solarkonzerne, so Yates.

Thyssen-Krupp AG

MÜNchen - Die Privatbank Merck Finck hat die Einstufung für Thyssen-Krupp nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 30,00 Euro belassen. Der Stahlkonzern habe im vierten Quartal größtenteils besser als erwartet abgeschnitten, schrieb Analyst Robert Greil in einer Studie vom Dienstag. Etwas überraschend sei allerdings das leicht negative Ergebnis in der Edelstahlsparte gewesen. Den Ausblick für 2010/11 werte er ebenfalls als überzeugend. Er beabsichtige, sein Kursziel für die Aktien anzuheben.

Thyssen-Krupp AG

Frankfurt - Cheuvreux hat die Einstufung für Thyssen-Krupp nach Zahlen auf "Outperform" und das Kursziel auf 35,00 Euro belassen. Das Quartalsergebnis und der Ausblick seien im Rahmen der Erwartungen ausgefallen, schrieb Analyst Alexander Haissl in einer Studie vom Dienstag. Das europäische Stahl-Geschäft habe allerdings erneut positiv überrascht. Der Anstieg der Dividende sei dagegen geringer gewesen als erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%