Aktien
Dt. Börse trotz Dementi über Aktienverkauf durch TCI schwach

Gerüchte über einen Anteilsverkauf des Großaktionärs TCI haben am Donnerstag die Aktie der Deutschen Börse zeitweise kräftig belastet. Die Umsätze schnellten am Nachmittag kurz nach dem Gerücht in die Höhe und verdoppelten sich in kürzester Zeit.

dpa-afx FRANKFURT. Gerüchte über einen Anteilsverkauf des Großaktionärs TCI haben am Donnerstag die Aktie der Deutschen Börse zeitweise kräftig belastet. Die Umsätze schnellten am Nachmittag kurz nach dem Gerücht in die Höhe und verdoppelten sich in kürzester Zeit. Nachdem der Hedge-Fonds The Children's Investment Fund (TCI) einen solchen Verkauf dementierte, erholte sich das Papier wieder etwas. Um 15.00 Uhr verlor es 2,01 Prozent auf 60,80 Euro, nachdem es gegen 14.00 Uhr bis auf 60,22 Euro nachgegeben hatte. Der Dax legte zugleich um 0,62 Prozent auf 4 270,51 Punkte zu.

Das Handelsvolumen betrug zuletzt 1,71 Mill. Aktien. Kurz nachdem das Gerücht in den Markt kam, waren rund 795 000 Aktien gehandelt worden.

Börsianer halten es für durchaus möglich, dass TCI seine Anteile vor der Hauptversammlung noch verkaufen könnte. "Ich würde das nicht ausschließen, auch wenn TCI gesagt hat, sie seien nicht nur kurzfristig in der Deutschen Börse investiert", sagte ein Analyst. "Immerhin hat TCI bislang mit der Aktie satte Gewinne gemacht." Was gegen einen Verkauf spreche, sei hingegen das noch bis zum 20. Mai laufende Aktienrückkaufprogramm und dass weitere Ausschüttungen angekündigt seien. "Von daher halte ich beides für möglich", sagte er.

Analyst Lucio Di Geronimo von der HVB hält ein solches Vorgehen von TCI eher für unwahrscheinlich. "Die Pläne von TCI zur Deutschen Börse sind deutlich weit reichender. Der Hedge-Fonds hat sich ein Netzwerk aufgebaut, um Vorstandschef und Aufsichtsratschef zu stürzen", sagte er. "Wenn TCI jetzt ausstiege, würde er seine Reputation aufs Spiel setzen", sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%