Emission deutlich überzeichnet: Ausgabepreis für Paion-Aktien festgelegt

Emission deutlich überzeichnet
Ausgabepreis für Paion-Aktien festgelegt

Die Aktien des Biotechnologie-Unternehmen Paion kommen nach einer Senkung der Preisspanne und einer Verlängerung der Zeichnungsfrist zu 8 Euro pro Anteilsschein an die Börse.

HB AACHEN. Die Emission war deutlich überzeichnet, teilte das Aachener Unternehmen am Mittwoch mit. Bei 5 Millionen platzierten Aktien betrage das Emissionsvolumen 40 Millionen Euro. Die Aktie wird am Freitag erstmals im Prime Standard der Frankfurter Börse gehandelt.

„Wir sind sehr zufrieden, dass wir den Börsengang erfolgreich abschließen konnten“, sagte Unternehmenssprecher Peer Nils Schröder. Die Investoren seien „qualitativ sehr hochwertig“. „Die sind langfristig interessiert, auch an einer Entwicklung der Gesellschaft“, sagte der Sprecher des 2000 gegründeten Unternehmens. Die Nachfrage kam vor allem bei institutionellen Anlegern aus Großbritannien, der Schweiz und den Vereinigten Staaten.

Die rechnerische Marktkapitalisierung betrage 120 Millionen Euro. Sollte die Greenshoe Option - Option einer Konsortial-Bank bei Neuemissionen zusätzliche Papiere des betreuten Unternehmens auszugeben - vollständig ausgeübt werden, erhöhe sich das Emissionsvolumen auf 46 Millionen Euro. Im Vorfeld war in Expertenkreisen die Rede von Einnahmen bis zu 70 Millionen Euro. „In der alten Spanne hätte man sicher ein höheres Emissionsvolumen erreichen können, aber wir sind sehr zufrieden, dass wir das haben erfolgreich zu Ende bringen können“, sagte Schröder. Paion hatte sein Mindestangebot von 11 auf 8 Euro reduziert.

Das Unternehmen will mit einem aus Fledermaus-Speichel entwickelten Medikament gegen Schlaganfall an der Börse reüssieren. Nach der Zulassung voraussichtlich in 2008 will Paion in die Gewinnzone vorstoßen

.

Das Pharma-Unternehmen erzielte mit 16,6 Millionen Euro in den ersten drei Quartalen 2004 erstmals nennenswerte Umsätze, und zwar aus Zahlungen des US-Partners Forest Laboratories, sowie erstmals auch Gewinn. Der Ertrag lag bei 5,3 Millionen Euro. Bei dem Unternehmen arbeiten 55 Menschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%