Emission mehrfach überzeichnet
Klicktel reizt Preisspanne nicht voll aus

Der Börsenkandidat Klicktel reizt die Preisspanne für seine zur Zeichnung angebotenen Aktien nicht voll aus. Die bis zu 960 000 Papiere würden zu je 15 Euro ausgegeben, teilte der Auskunfts-Dienstleister aus Dorsten am Dienstag nach Ablauf der Zeichnungsfrist mit.

HB FRANKFURT. Die Spanne reichte von 13 bis 15,50 Euro. Vom Emissionsvolumen von 14,4 Mill. Euro flössen dem Unternehmen selbst rund 10,5 Mill. Euro zu. Nahezu 90 Prozent der Papiere seien an institutionelle Anleger gegangen, hieß es. Die Aktien sollen ab kommenden Dienstag im Entry Standard der Börse gehandelt werden.

Die Klicktel-Aktien wurden im Rahmen eines öffentlichen Verkaufsangebots in Deutschland und Privatplatzierungen in verschiedenen anderen Ländern (außerhalb der USA) angeboten. Die Emission war mehrfach überzeichnet. Insgesamt wurden 89,6 Prozent der Aktien bei institutionellen Investoren platziert, wie es hieß. Privatanlegern wurden 10,4 Prozent zugeteilt.

Klicktel hatte seinen Emissionsprospekt korrigieren müssen, weil dort Umsatz und Gewinn des Konkurrenten Varetis falsch angegeben waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%