Emission war mehrfach überzeichnet
Fulminanter Börsenstart von EOP Biodiesel

Der Bio-Kraftstoffhersteller EOP Biodiesel hat am Mittwoch einen fulminanten Einstand an der Börse gegeben. Die Papiere des Börsenneulings legten zeitweise um mehr als 40 % zu.

HB FRANKFURT. Der erste Kurs der im Freiverkehr der Frankfurter Börse notierten EOP-Aktien wurde mit 9,75 € festgestellt und lag damit deutlich über dem Ausgabepreis von 7,60 €. Im weiteren Verlauf kletterte das Papier bis auf 10,75 €. Am Nachmittag wurde die Aktie bei 10,15 € gehandelt. „Mit dem Start der Aktie sind wir sehr zufrieden. Das Interesse an EOP ist sehr hoch“, sagte Vorstandschef Sven Schön. Die Emission mit einem Volumen von 25,6 Mill. € war seinen Worten nach siebenfach überzeichnet. „Wir wollen nun das Wachstum, das wir offeriert haben, auch in die Tat umsetzen“, kündigte er an.

Der Börsenneuling hatte im Rahmen einer Privatplatzierung bis zu 3,37 Mill. Aktien in einer Spanne von 6,60 bis 7,60 € je Stück zur Zeichnung angeboten. Sollte die Platzierungsreserve von bis zu 400 000 Aktien ausgeübt werden, befänden sich 77,5 % der Anteile im Streubesitz. An der Börse wird EOP insgesamt mit rund 45 Mill. € bewertet.

Durch den Gang an den Kapitalmarkt nimmt EOP bis zu 22,8 Mill. € an frischem Kapital ein. Die Gelder will Schön vor allem in den Ausbau der Produktionskapazität investieren. Mit der Inbetriebnahme einer neuen Anlage zum Jahreswechsel 2006/07 solle der Ausstoß an Biodiesel aus Raps und anderen Pflanzen auf 65 000 Tonnen pro Jahr verdoppelt werden. Die im brandenburgischen Falkenhagen ansässige Gesellschaft setzte im Geschäftsjahr 2004/05 (zum 30. Juni) 30 Mill. € um. Auf mittlere Sicht will sich EOP unter den zehn größten Unternehmen der Branche in Deutschland etablieren.

Die im Jahr 2000 gegründete EOP profitiert von den steigenden Ölpreisen, die viele Verbraucher zum Umstieg auf den günstigeren Treibstoff Biodiesel veranlassen. Der Biodiesel-Absatz in Deutschland hat sich in den vergangenen drei Jahren EOP zufolge mehr als verdreifacht auf gut 1,4 Mill. Tonnen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%