Aktien
Endesa ausgesetzt - Sonderdividende aus Auna-Verkauf

Aktien von Endesa sind vor der Ankündigung einer Sonderdividende am Montag in Madrid vom Handel ausgesetzt worden. Zuletzt waren die Papiere am Morgen 0,76 Prozent höher bei 22,44 Euro gehandelt worden.

dpa-afx MADRID. Aktien von Endesa sind vor der Ankündigung einer Sonderdividende am Montag in Madrid vom Handel ausgesetzt worden. Zuletzt waren die Papiere am Morgen 0,76 Prozent höher bei 22,44 Euro gehandelt worden. Der Ibex-35-Index notierte bis 11.40 Uhr 0,35 Prozent höher bei 10 852,00 Punkten.

Der spanische Energiekonzern will an die Aktionäre wegen des Gewinns aus dem Verkauf von 26,17 Prozent an Auna Operadores de Telecomunicaciones einen Euro je Anteilsschein extra ausschütten. Endesa hatte einen Veräußerungsgewinn von 1,1 Mrd. Euro erzielt. Ein Datum für die Ausschüttung nannte das Unternehmen am Montag in Madrid nicht.

Das Endesa-Management wehrt sich gegen einen Übernahmeversuch des spanischen Konkurrenten Gas Natural . Dieser bietet 21,30 Euro je Aktie. In den nächsten fünf Jahren sollen Endesa zufolge insgesamt sieben Mrd. Euro an Dividende ausgeschüttet werden. Sämtliche Gewinne aus Veräußerungen würden den Aktionären zugutekommen.

Das Management machte die Ankündigungen ungeachtet einer kritischen Stellungnahme der spanischen Börsenaufsicht. Diese hatte von Endesa gefordert, von nicht zum gewöhnlichen Geschäft gehörenden Handlungen abzusehen. Hierzu zählt die Aufsichtsbehörde auch das Ausschütten außerordentlicher Dividenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%