Ericsson sehr schwach - Quartalszahlen; Dividende enttäuscht

Aktien
Ericsson sehr schwach - Quartalszahlen; Dividende enttäuscht

Ericsson-Aktien sind am Donnerstag nach Zahlen deutlich unter Druck geraten. Die Papiere des schwedischen Telekom-Ausrüsters verloren in Stockholm bis gegen 11.40 Uhr 5,91 Prozent auf 20,70 Schwedische Kronen, während der Dow Jones Stoxx 50 0,04 Prozent auf 2 888,51 Zähler abgab.

dpa-afx STOCKHOLM. Ericsson-Aktien sind am Donnerstag nach Zahlen deutlich unter Druck geraten. Die Papiere des schwedischen Telekom-Ausrüsters verloren in Stockholm bis gegen 11.40 Uhr 5,91 Prozent auf 20,70 Schwedische Kronen, während der Dow Jones Stoxx 50 0,04 Prozent auf 2 888,51 Zähler abgab. Ericsson hat vierten Quartal dank der regen Handy-Nachfrage wie erwartet ein deutliches Umsatz- und Gewinnplus verbucht. Belastungsfaktoren seien indes die Dividende und die Bruttomarge.

Der Markt sei aber enttäuscht über die Aussagen zur Dividende, so dass einige Anleger nun Gewinne aus dem Anstieg vor Veröffentlichung der Zahlen realisieren würden, sagten Börsianer. Unterdessen seien die Erträge besser als erwartet ausgefallen, während sich die Marge im Quartalsvergleich auf 45,6 Prozent etwas abgeschwächt habe.

Die Umsatzentwicklung bei Ericsson sei "solide", allerdings sei die Marge leicht zurückgegangen, betonte auch HVB-Analyst Roland Pitz. Der Ausblick für 2005 bleibe mit der Prognose eines leichten Wachstums unverändert geblieben. Pitz bestätigte seine Empfehlung "Neutral" mit dem Kursziel 22,00 Kronen.

SG Securities bestätigte ebenfalls die Empfehlung "Hold". Die Ergebnisse seien insgesamt im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Die Analysten rechnen nicht mit einer deutlichen Veränderung ihrer Schätzungen. Nach dem jüngsten Kursanstieg sei ein Rückschlag in Reaktion auf die Daten keine Überraschung. In dem Sektor bevorzugen die Experten Alcatel-Titel .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%