Aktien
Erneuter Anstieg der Benzinpreise in den USA zu erwarten - Dekabank

In den USA ist in den kommenden Wochen nach Einschätzung der Dekabank mit einem erneuten Anstieg der Benzinpreise zu rechnen.

dpa-afx FRANKFURT. In den USA ist in den kommenden Wochen nach Einschätzung der Dekabank mit einem erneuten Anstieg der Benzinpreise zu rechnen. Die zu erwartende Versorgungslücke spiegele sich noch nicht in den Terminkontrakten auf Benzin wieder, hieß es in einer am Donnerstag in Frankfurt veröffentlichten Analyse. Bereits jetzt beliefen sich die durch Raffinerieschließungen bedingten tatsächlichen Ausfälle auf deutlich mehr als die von der Internationalen Energie Agentur (IEA) bereit gestellten Produkte.

Zudem sei auf Sicht der nächsten Monate mit anhaltenden Kapazitätsausfällen von täglich nahezu einer Million Barrels (je 159 Liter) zu rechnen, hieß es weiter. Am US-Markt werde es also eine erhebliche Versorgungslücke geben. Diese dürfte lediglich teilweise durch Nachfragerückgänge, aufgrund des sprunghaften Anstiegs der Tankstellenpreise, abgemildert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%