Aktien
Erneuter ifo-Anstieg bedeutet noch keine Trendwende - Hsbc T & B

Trotz des erneuten Anstiegs des ifo-Geschäftsklimas im Juli sehen die Volkswirte von Hsbc Trinkaus & Burkhardt noch keine konjunkturelle Trendwende in Deutschland.

dpa-afx DÜSSELDORF. Trotz des erneuten Anstiegs des ifo-Geschäftsklimas im Juli sehen die Volkswirte von Hsbc Trinkaus & Burkhardt noch keine konjunkturelle Trendwende in Deutschland. "Unseres Erachtens braucht es mehr als nur gute Stimmungswerte, um den Wachstumsmotor wieder richtig in Gang zu bringen", sagte Volkswirt Lothar Hessler am Dienstag in Düsseldorf. "Stetige deutliche Zuwächse bei den Investitionen und dem privaten Verbrauch dürften sich nicht einstellen."

Das Bankhaus bekräftigte seine Wachstumsprognosen. Erwartet wird für 2005 und 2006 ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von jeweils rund einem Prozent. Eine Wachstumsbremse bleibe vor allem der hohe Ölpreis, sagte Hessler. Zudem gebe es weder für das Baugewerbe noch für den Einzelhandel derzeit Anzeichen für eine signifikante Wende zum Besseren.

Im Juli hatte sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft deutlicher als erwartet aufgehellt. Der Geschäftsklimaindex des Instituts für Wirtschaftsforschung (ifo) stieg von 93,3 auf 95,0 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%