Erste Notierung klettert um 18 Prozent
Sumco-Aktien legen erfolgreiches Debüt hin

Der Aktienkurs von Sumco Corp., dem weltweit zweitgrößten Hersteller von Siliziumscheiben, ist am ersten Handelstag 18 Prozent hochgeschnellt. Die Aktie schloss bei 3 900 Yen, nachdem die Aktie zu 3 300 Yen in den Handel kam.

Bloomberg TOKIO. Für gute Stimmung sorgte, dass die Nachfrage nach den Wafern, aus denen Computerchips hergestellt werden, weltweit anzieht. Das Unternehmen und seine Aktionäre nahmen durch die größte Börseneinführung in Japan in diesem Jahr 144 Mrd. Yen (1,04 Mrd. Euro) ein. Sumco beherrscht 23 Prozent des 7,6 Mrd. Dollar (6,5 Mrd. Euro) schweren Marktes für Siliziumscheiben. Die Gewinnaussichten des Unternehmens sind gut: Der Branchenverband Semiconductor Industry Association geht davon aus, dass die Chipnachfrage im nächsten Jahr 7,9 Prozent anziehen wird und bis 2008 weiter kräftig zulegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%