Erstnotierung ist am 25. April geplant
Raiffeisen-Titel notieren deutlich über der Bookbuilding-Spanne

Die Aktien des österreichischen Börsenkandidaten Raiffeisen International notieren am Donnerstag im Handel per Erscheinen rund 8 Euro über der Bookbuilding-Spanne.

HB FRANKFURT. Die meisten Umsätzen finden einem Händler zufolge bei 38 Euro statt. Es herrsche große Zuversicht bezüglich des Erfolgs des Raiffeisen-IPO. Spekulationen zufolge soll die Emission bereits um das 22fache überzeichnet sein, allerdings sei fraglich, ob man solchen Zahlen Glauben schenken könne. Täglich würden am Graumarkt "ein paar tausend Aktien umgesetzt". Etwas mehr Bewegung dürfte es Anfang der kommenden Woche geben, wenn die ersten Zeichner ihre Zuteilungsquote wissen, so der Händler.

Raiffeisen International hat die Notierungsaufnahme an der Wiener Börse für den 25. April geplant. Die Aktien können von Privatanlegern noch bis zum 21. April gezeichnet werden, für institutionelle Anleger endet die Frist einen Tag später.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%