Erstnotiz bei 32,50 Euro
Ifa-Systems debütiert gut an der Börse

Die Erstnotiz des Börsendebütanten Ifa Systems lag am Montagmorgen bei 32,50 Euro. Das sind ein Plus von 2 Euro zum Ausgabepreis.

HB FRANKFURT. Der Anbieter von Software für Augenärzte hat im Zuge seines Börsengangs insgesamt 160 000 Aktien zur Zeichnung angeboten. Das Emissionsvolumen beläuft sich damit auf rund 4,9 Millionen Euro. Nach Angaben der den Börsengang begleitenden Concord Effekten war die Emission mehrfach überzeichnet.

Die Aktien der in Frechen bei Köln ansässigen Gesellschaft sind im Freiverkehr der Frankfurter Börse notiert. Ifa Systems sieht sich in Deutschland als Marktführer bei Software und IT-Dienstleistungen für Augenärzte und Augenkliniken und setzte im vergangenen Jahr 4,3 Millionen Euro um.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%