Erstnotiz für 2. November geplant
Global Oil & Gas will mit Börsengang 14,6 Millionen Euro erlösen

Die auf die Erkundung und Förderung von Erdöl und Erdgas spezialisierte Global Oil & Gas AG will bei ihrem geplanten Börsengang bis zu 14,6 Mill. Euro einnehmen. Mit dem Erlös will das Unternehmen weitere Öl- und Gasprojekte mit Schwerpunkt in den USA kaufen, sagte Vorstandschef Bernard Tubeileh am Mittwoch in Frankfurt.

rtr FRANKFURT. Im ersten Halbjahr verbuchte das Unternehmen bei einem Umsatz von 50,9 Mill. Euro einen Nettoverlust von 141 700 Euro. Die 2006 gegründete Firma verfügt über vier Öl- und Gasfelder in den USA mit gesicherten Reserven von 16,6 Mill. Barrel Öl.

Die Erstnotiz ist für den 2. November geplant.Die Gesellschaft aus Bad Vilbel bei Frankfurt bietet Anlegern vom 26. bis 31. Oktober 836 700 Aktien aus einer Kapitalerhöhung zur Zeichnung an. Darüber hinaus verkaufen Altaktionäre 334 000 Aktien in Form einer Mehrzuteilungsoption (Greenshoe). Daraus ergibt sich ein künftiger Streubesitz von maximal 44,5 Prozent. Die Preisspanne soll am Freitag bekannt gegeben werden. Der Börsengang wird von der Gebhard & Co. Wertpapierhandelsbank betreut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%