Aktien
Evotec brechen nach Zahlen mehr als 10 % ein

dpa-afx FRANKFURT. Nach einer enttäuschenden Quartalsbilanz sind die Aktien der Biotechfirma Evotec am Mittwoch mit einem Minus von mehr als zehn Prozent auf den untersten Rang im Tecdax gefallen. Evotec hatte im zweiten Quartal dieses Jahres sinkende Erträge bei stagnierenden Umsätzen verbucht. Obwohl das Unternehmen die Gesamtjahresprognose bestätigte, fiel der Zwischenbericht laut Händlern schwächer aus als erwartet.

dpa-afx FRANKFURT. Nach einer enttäuschenden Quartalsbilanz sind die Aktien der Biotechfirma Evotec am Mittwoch mit einem Minus von mehr als zehn Prozent auf den untersten Rang im Tecdax gefallen. Evotec hatte im zweiten Quartal dieses Jahres sinkende Erträge bei stagnierenden Umsätzen verbucht. Obwohl das Unternehmen die Gesamtjahresprognose bestätigte, fiel der Zwischenbericht laut Händlern schwächer aus als erwartet.

Bis 11.05 Uhr sackte der Titel um 10,04 % auf 2,51 €. Der Tecdax gab unterdessen 1,32 % auf 443,86 Zähler nach. "Die Zahlen sind allesamt negativ und dabei noch ein bisschen schlechter als erwartet", sagte ein Aktienhändler. Auch wenn das Unternehmen an der Prognose für das Gesamtjahr festhalte, seien die Zahlen "ausgesprochen schlecht".

Die Biotechfirma hatte im zweiten Quartal dieses Jahres sinkende Erträge bei stagnierenden Umsätzen verbucht. Die Erlöse bewegten sich mit 16,98 Mill. € nahezu auf dem Vorjahresniveau von 17,01 Mill. €. Der Betriebsverlust habe sich von 4,47 auf 6,3 Mill. € erhöht. Der Fehlbetrag stieg von 3,19 auf 5,57 Mill. €.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%