Aktien
Evotec OAI brechen um fast 13 Prozent ein - Prognose gesenkt

Evotec OAI sind am Mittwoch nach einer Reduzierung der Prognosen für das laufende Geschäftsjahr eingebrochen. Die Aktien des Biotechunternehmens fielen bis gegen 14.50 Uhr um 12,74 Prozent auf 3,15 Euro. Das Papier verlor zeitweise fast 19 Prozent.

dpa-afx FRANKFURT. Evotec OAI sind am Mittwoch nach einer Reduzierung der Prognosen für das laufende Geschäftsjahr eingebrochen. Die Aktien des Biotechunternehmens fielen bis gegen 14.50 Uhr um 12,74 Prozent auf 3,15 Euro. Das Papier verlor zeitweise fast 19 Prozent. Der TecDax gab 1,54 Prozent auf 495,83 Punkte nach.

Das Hamburger Biotechnologie-Unternehmen rechnet wegen eines schwachen dritten Quartals nur noch mit 70-75 Mill. Euro Umsatz, das Ebitda soll bei minus 4-7 Mill. Euro liegen. Bisher hatte Evotec ein Umsatzplus von drei Prozent zum Vorjahr (77 Mill. Euro) und ein positives Ebitda erwartet.

Einige Investoren sind einem Händler zufolge von der Umsatz- und Gewinnwarnung kalt erwischt worden, nachdem die Aktien nach der Kapitalerhöhung sehr gut gelaufen waren. Die Handelsaktivität sei mit dem Kurseinbruch stark angestiegen und nun seien die Aktien auch charttechnisch stark angeschlagen. Nach zuletzt positiven Unternehmensmeldungen sei die Erwartungshaltung am Markt offenbar angestiegen und entsprechend sei die Enttäuschung nun groß.

"Die vorläufigen Zahlen für die ersten neun Monate lagen deutlich unter den Erwartungen. Das zieht das Verfehlen der Umsatz- und Ergebnisziele nach sich", sagte Thomas Richter, Aktienanalyst bei M.M. Warburg. Vor allem das nun doch negativ erwartete Ebitda belaste wohl die Aktien. Einige Marktteilnehmer seien offenbar wegen der zuvor aufrechterhaltenen Prognosen und der zuletzt positiven Nachrichten auf bessere Zahlen gehofft hatten. Die Kooperationen würden jedoch erst in den nächsten Jahren ergebnisrelevant.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%