Exklusiv-Studie: M.M. Warburg und DZ Bank bei Dax-Werten am treffsichersten
Deutsche Analysten geben die besten Tipps

Die Nähe zum heimischen Markt schlägt sich in den Prognosen der deutschen Analysten positiv nieder. Kein ausländisches Investmenthaus kommt bei der Treffergenauigkeit mit. Besonders gut schneidet eine Genossenschaftsbank ab.

FRANKFURT. In den Ranglisten der besten Broker für deutsche Aktien, ermittelt vom US-Researchunternehmen Starmine, findet sich in allen Kategorien jeweils auf dem ersten Platz ein deutsches Institut. Das Ranking liegt dem Handelsblatt exklusiv vor. Bei den besten Aktienempfehlungen für Werte aus dem Deutschen Aktienindex liegen die Analysten von M. M. Warburg vorn. Hinter SG Securities folgt bereits auf Platz drei mit Oppenheim Research die nächste deutsche Bank.

Die genauesten Schätzungen der Gewinne je Aktie der Dax-Unternehmen haben die Researchexperten von der DZ Bank abgegeben. Etwas weniger treffsicher sind die Analysten von der Landesbank Baden-Württemberg. Erst auf dem dritten Platz erscheint mit der UBS die erste ausländische Bank.

Für das Starmine-Ranking analysiert das Researchhaus für einzelne Investmenthäuser zum einen die Qualität ihrer Aktienempfehlungen für Titel aus Dax, MDax, SDax und TecDax, zum anderen ihrer Gewinnschätzungen in den vergangenen zwölf Monaten.

Tabelle: Broker mit den besten Gewinnprognosen

Tabelle: Broker mit den besten Kaufempfehlungen

Im Vergleich zum ersten Starmine-Ranking vor einem Jahr haben sich deutsche Broker unter den Top Ten weiter nach vorn geschoben. „Die Qualität des deutschen Researchs hat sich deutlich verbessert“, sagte Stuart McLean von Starmine. Zur Ermittlung der Ranglisten hat das US-Researchunternehmen die Güte der Aktienempfehlungen und Gewinnschätzungen für Werte aus Dax, MDax, SDax und TecDax in den vergangenen zwölf Monaten untersucht.

„Interessant ist das bessere Abschneiden deutscher Häuser in diesem Jahr vor allem bei Dax-Werten“, sagt McLean. Denn beim deutschen Leitindex gebe es eine im Vergleich zu anderen Ländern starke Präsenz globaler Broker. „Die internationalen Häuser beobachten über die Ländergrenzen hinweg die Firmen mit hoher Marktkapitalisierung“, sagt er. „Die mittelgroßen und kleineren Firmen aus MDax, SDax und TecDax schauen sich die lokalen Banken intensiver an.“ Doch eine Vorliebe internationaler Banken scheint es für den TecDax zu geben; unter den Top Ten der besten Broker finden sich hier vergleichsweise viele ausländische Adressen.

Seite 1:

Deutsche Analysten geben die besten Tipps

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%