Facebook-Börsengang Gefällt mir! Aber wie lange?

Der Rekord-Börsengang von Facebook ist der Höhepunkt einer sagenhaften Erfolgsgeschichte. Doch die Zukunft des sozialen Netzwerks ist ungewiss. So märchenhaft diese Geschichte klingt, sie hat auch ihre Kehrseite.
Update: 18.05.2012 - 15:21 Uhr 8 Kommentare

Mega-Rekord: Facebook größter Internet-Börsengang

WashingtonWenn die New Yorker Finanzwelt am heutigen Freitag eines der größten Ereignisse des Jahres feiert, wird ausgerechnet die Hauptperson schwänzen. Zum Mega-Börsengang von Facebook an der Technologiebörse Nasdaq will Gründer und Chef Mark Zuckerberg die Anzugträger stehenlassen und 4.500 Kilometer entfernt symbolisch auf eine Glocke hauen. Auf dem „Hacker Square“ am Firmen-Campus im kalifornischen Menlo Park will der 28-Jährige seinen amerikanischen Traum feiern. Umringt von Mitarbeitern, deren Laune ausgezeichnet sein dürfte, sind doch viele von ihnen ab heute Millionäre. Zumindest auf dem Papier. 

Die Fakten sind beeindruckend. Facebook wird am heutigen Freitag den größten Börsengang eines Internet-Unternehmens aller Zeiten hinlegen. Die Aktien gingen für 38 Dollar das Stück an die Investoren, wie Facebook am Donnerstagabend mitteilte – das Maximum der angepeilten Preisspanne von 34 bis 38 Dollar. Das soziale Netzwerk wird insgesamt bis zu 18,4 Milliarden Dollar einnehmen, der Börsenwert beträgt rund 104 Milliarden Dollar. Das ist so viel wie Daimler und die Deutsche Telekom zusammen auf die Börsenwaage bringen. Wegen der starken Nachfrage hatte Facebook sogar in letzter Minute noch die Zahl der Aktien und die Preisspanne erhöht. 

„Das ist nicht einfach nur ein Börsengang“, jubelte die „New York Times“. „Das fühlt sich an wie eine kulturelle Veranstaltung, wie ein Höhepunkt der Technologie-Geschichte.“ Es ist die von Zuckerberg kultivierte Story vom einsamen Tüftler, der einst in seinem muffigen College-Zimmer ein soziales Netzwerk namens „The Facebook“ bastelte und daraus in nur acht Jahren einen der wertvollsten Konzerne der Welt formte. Rund 900 Millionen Menschen weltweit nutzen mittlerweile Facebook, mehr als die Hälfte von ihnen täglich.

Anleger sagen „Gefällt mir“. Aber wie lange?

Infografik

Die größten US-Börsengänge

Emissionserlöse in Mrd. US$

Die Kehrseite des Märchens
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Facebook-Börsengang - Gefällt mir! Aber wie lange?

8 Kommentare zu "Facebook-Börsengang: Gefällt mir! Aber wie lange?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • erinnert fatal an das Jahr 2000 - nur Perspektive, keine Gewinne und Dividende sowieso keine - wer kauft eigentlich so einen Dreck; man muß wohl Amerikaner sein, um soetwas zu verstehen.

  • AUch das Buch braucht niemand: Nestle, BASF, Pirelli, British-Tabbacco, Coca-Cola, Procter/Gamble.... ... Da vermehrt sich das Buch bald, wenn man richtig timed.

  • Der ganze Hype erinnert sehr an die Geschichte mit den Telekom Aktien. Von Experten verschmäht, von Laien hochgepucht, der Rest ist Geschichte. Auf ein Unternehmen zu setzen, dessen Wachstumspotenzial den Höhepunkt eigentlich schon überschritten hat ist sehr bedenklich.

  • Nur die Dummen versuchen an Facebook Aktien ran zu kommen. Eine aufgeblasene Geschichte, die durch den Medien richtig angeheizt wird. Die Zeichner sind die Banken und deren Zocker-Abteilungen, die die überteurten Aktien dann den ahnungslosen Privatanlegern andrehen. Selbst Warren Buffett warnte vor ein paar Tagen vor dieser Aktie. Also Finger weg von Aktien, wenn alle gierig sind sie zu bekommen. Meine Empfehlung: Stattdessen ein Buch von Andre Kostolany für ein Paar Euros kaufen und lesen, ist eine bessere Investition.

  • Hmm... welche Rendite verspricht eine Facebook-Aktie?! Welche Gewinne macht das Unternehmen? Ich brauche Fakten, keine Erwartungen.

  • Ich frag mich wer diese Kohle in so eine Klitsche investiert? Geldgierige Fonds? Facebook wird genauso verschwinden wie Yahoo / Lycos usw... Wo keine echten Werte sind kann man sich auch keine herbeiwünschen. In meinem Bekanntenkreis macht sich langsam eine Facebook Müdigkeit / Sättigung breit - das Interesse permanent sein Leben mit anderen zu Teilen wird immer geringer. Na ja vielleicht kann ja Facebook ein paar neue Kunden in Indien oder Afrika generieren - bei 5€/Monatseinkommen ist da aber auch nicht viel mit Werbeeinnahmen.

    Machs gut Facebook - ich greif jetzt wieder öfters zu Telefon und Email

  • Die Telekom hatte einen von 150 bis sie von 100 auf aktuell 8,80 abstürzte... (Na gut zuzüglich noch mal 8 Euro Dividende in der Zeit, womit sie - Stand heute - etwa gleich liegen)

  • So so, die New York Times jubelt.

    Bei einem KGV von 100 zu 1 frage ich mich allerdings, wie lange dieser Jubel wohl anhalten wird....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%