Ferienspezialist
Club Med steigt auf Sechs-Jahres-Hoch

Die Aktien von Club Mediteranee schießen derzeit in die Höhe – die Anleger hoffen einen Bieterwettstreit. Der französische Betreiber von Ferienclubs wird von Fosun umworben.
  • 0

FrankfurtIn der Hoffnung auf einen Bieterwettstreit sind Anleger am Montag bei Club Mediteranee eingestiegen. Die Aktien des französischen Betreibers von Ferienclubs stiegen um bis zu 6,1 Prozent und waren mit 22,56 Euro so teuer wie zuletzt im September 2008.

Am Freitag hatte Fosun seine Offerte auf 22 Euro je Club Med-Aktie nachgebessert. Damit stach der chinesische Mischkonzern den bislang favorisierten italienischen Unternehmer Andrea Bonomi aus. Dieser bietet 21 Euro.

Es sei durchaus denkbar, dass Bonomi nachlegt, sagte ein Analyst. "Der Kampf scheint zunehmend persönlich zu werden. Daher ist es schwer vorstellbar, dass Bonomi jetzt einen Rückzieher macht." Ein Sprecher Bonomis sagte, dieser wäge derzeit seine Möglichkeiten ab.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Ferienspezialist: Club Med steigt auf Sechs-Jahres-Hoch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%