Fluggesellschaft
Übernahme beflügelt Malaysia Airlines

Khazanah National plant eine Übernahme von Malaysia Airlines – und die Aktien schießen nach oben. Die Titel kletterten in der Spitze um 10,4 Prozent auf 27 Sen. Die Airline soll künftig von der Börse genommen werden.
  • 0

FrankfurtDie geplante Komplettübernahme durch den staatlichen Fonds Khazanah National hat die Aktien der angeschlagenen Malaysia Airlines am Montag nach oben getrieben. Die Titel kletterten in der Spitze um 10,4 Prozent auf 27 Sen. Der Fonds hatte mitgeteilt, er werde 27 Sen für die Aktien bieten, die er nicht besitze. Die Fluggesellschaft soll von der Börse genommen und mit staatlichen Geldern saniert werden. Seit Januar sind die Titel um fast 23 Prozent eingebrochen.

Malaysia Airlines hat dieses Jahr zwei Flugzeuge verloren, wonach die Buchungen jeweils einbrachen. Im März verschwand auf mysteriöse Weise eine Maschine über dem Pazifik und ist bis heute nicht mehr aufgetaucht. Mitte Juli stürzte ein Flugzeug nach einem mutmaßlichen Abschuss über dem Kampfgebiet im Osten der Ukraine ab. Fast 300 Menschen starben.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Fluggesellschaft: Übernahme beflügelt Malaysia Airlines"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%