Aktien
Fortis-Fondsmanager warnt vor Enttäuschung an den japanischen Börse

Die Fondsgesellschaft Fortis Investments sieht die Entwicklung an den japanischen Börsen kritisch und warnt Investoren vor einer Enttäuschung.

dpa-afx BRÜSSEL. Die Fondsgesellschaft Fortis Investments sieht die Entwicklung an den japanischen Börsen kritisch und warnt Investoren vor einer Enttäuschung. "Unter den globalen Aktienmärkten sind wir bei Japan besonders vorsichtig", sagte William De Vijlder, Chief Investment Officer bei Fortis Investments, am Dienstag in Brüssel.

Der Investmentprofi begründete seine Sicht mit der Entwicklung der japanischen Wirtschaft. Er verwies auf die Abhängigkeit von der Weltwirtschaft und insbesondere China. "Obwohl sich das reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal stark erholt hat, ist es noch zu früh von einem zyklischen Aufschwung zu sprechen", warnt De Vijlder. Der Deflationsdruck sei nach wie vor ein Thema.

Darüber hinaus hätten bereits viele ausländische Investoren japanische Aktien übergewichtet. "Daher ist die Gefahr einer Enttäuschung groß", sagte De Vijlder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%