Aktien
France Telecom schwach - Aktienpaket platziert

Der Aktienkurs von France Telecom hat am Montag deutlich nachgegeben. Händler in Paris nannten als Hauptgrund die Platzierung eines umfangreichen Aktienpakets aus französischen Staatsbesitz. Die Aktie war aus diesem Grund am Morgen für zwei Stunden vom Handel ausgesetzt.

dpa-afx PARIS. Der Aktienkurs von France Telecom hat am Montag deutlich nachgegeben. Händler in Paris nannten als Hauptgrund die Platzierung eines umfangreichen Aktienpakets aus französischen Staatsbesitz. Die Aktie war aus diesem Grund am Morgen für zwei Stunden vom Handel ausgesetzt.

Bis 11.30 Uhr, nach einer halben Handelsstunde, sank der Kurs von France Telecom um 1,53 Prozent auf 22,53 Euro. Der Dow Jones Eurostoxx 50 verlor 0,11 Prozent auf 3 111,19 Punkte.

Die Anteilsscheine würden zum Stückpreis von 22,50 bis 22,85 Euro angeboten, bestätigten mehrere Aktienhändler. Die Beteiligung des Staates sinke nach der Transaktion auf 33 bis 35 Prozent; der Erlös liegt bei bis zu 4,5 Mrd. Euro. Wie das Finanzministerium bekräftigte, wird Frankreich mittelfristig ein wesentlicher Aktionär von France Telecom bleiben. Langfristig will sich der Staat allerdings von seiner Beteiligung komplett zurückziehen.

Die Transaktion wird von Goldman Sachs, BNP Paribas, Societe Generale, ABN Amro und der Deutsche Bank begleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%