Aktien
Fraport fest nach richterlichem 'OK' für Bau der A380-Halle

Die Aktien des Flughafenbetreibers Fraport sind nach dem positiven Gerichtsurteil zum Bau einer neuen Flugzeugwerft am Frankfurter Flughafen gestiegen. Der Titel gewann 1,04 Prozent auf 34,87 Euro zugelegt. Bis 11.30 Uhr stieg der MDax zugleich um 0,40 Prozent auf 6 256,85 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien des Flughafenbetreibers Fraport sind nach dem positiven Gerichtsurteil zum Bau einer neuen Flugzeugwerft am Frankfurter Flughafen gestiegen. Der Titel gewann 1,04 Prozent auf 34,87 Euro zugelegt. Bis 11.30 Uhr stieg der MDax zugleich um 0,40 Prozent auf 6 256,85 Punkte.

Obwohl der Kurs nach dem Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichts deutlich zugelegt habe, sei das Urteil nicht überraschend, sagte Analyst Nils Machemehl von MM Warburg. "Die Bedeutung der A380 Wartungshalle ist am Markt bekannt und ich denke, die Problematik in diesem Zusammenhang betrifft in erster Linie den Umweltschutz". Fraport habe aus der Vergangenheit gelernt und beim Bauantrag für den A380-Halle entsprechende Umweltauflagen umfassend berücksichtigt.

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hatte die Klagen gegen das Projekt abgewiesen. Zur Lärmentwicklung an der Wartungshalle will der Gerichtshof allerdings noch Gutachten einholen. Gegen den Bau der Halle für den neuen Riesen-Airbus waren zahlreiche Kommunen und Naturschützer vor Gericht gezogen. Die Revision wurde nicht zugelassen. Wegen des erheblichen öffentlichen Interesse am Bau der Werft müssten die Nachteile für die Natur untergeordnet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%