Aktien
Fraport nach Zahlen schwach

Mit einem Kursverlust von rund einem Prozent haben Fraport-Aktien am Mittwoch auf die Vorlage der Zwischenbilanz reagiert. Die Zahlen für das dritte Quartal des Flughafenbetreibers fielen nach Ansicht von Händlern "mehr oder weniger wie erwartet aus".

dpa-afx FRANKFURT. Mit einem Kursverlust von rund einem Prozent haben Fraport-Aktien am Mittwoch auf die Vorlage der Zwischenbilanz reagiert. Die Zahlen für das dritte Quartal des Flughafenbetreibers fielen nach Ansicht von Händlern "mehr oder weniger wie erwartet aus".

Bis 10.25 Uhr sank die Aktie um 1,09 Prozent auf 42,73 Euro. Der MDax verlor unterdessen 0,41 Prozent auf 6 930,66 Zähler. "Der Umsatz enttäuschte leicht, während das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) leicht über den Markterwartungen lag", sagte ein Händler.

Die Analysten der Landesbank Rheinland Pfalz (LRP) zeigten sich leicht enttäuscht. Die Ergebnisse hätten die "etwas optimistischen Erwartungen" der Bank enttäuscht, hieß es in einer Analyse. Dennoch bestätigten die Experten die Einstufung "Marketperformer". Auf dem aktuellen Kursniveau sei die Aktie fundamental hoch bewertet. Das Kursziel bezifferten sie auf 44 Euro und damit weiterhin leicht über dem aktuellen Kurs von rund 42 Euro.

Die Analysten der WestLB hoben unterdessen das Kursziel von 44 auf 46 Euro und bestätigten die Einstufung "Outperform". Das operative Geschäft habe sich gut entwickelt, hieß es zur Begründung. Besonders positiv hoben die Analysten die starke Entwicklung des Handels- und Gastronomiebereichs hervor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%