Fulminanter Börsenstart
Bank of China räumt auch in Schanghai ab

Nach einer fulminanten Erstemission in Hongkong ist die Bank of China am Mittwoch nun auch erfolgreich an der Schanghaier Börse gestartet. Am ersten Handelstag stieg der Wert der Aktien um 23 Prozent. Zwischenzeitlich hatte der Kurs sogar um fast ein Drittel an Wert zugelegt und sorgte damit für ein Zwei-Jahreshoch des Schanghai-Index.

PEKING. Die Staatsbank ist der größte Börsengang an Chinas Festlandbörsen und gilt als wichtiger Test für den heimischen Aktienmarkt. Dort wollen in den kommenden Monaten weitere namenhafte Großunternehmen an die Börse.

Die Bank of China ist mit dem Börsenantritt auf dem chinesischen Festland nun das größte an einem Aktienmarkt in China gelistete chinesische Unternehmen, noch vor dem Ölkonzern Sinopec. Die zweitgrößte Bank Chinas stellt 18,5 Prozent des gesamten Schanghaier Börsenwerts.

Für die Bank of China ist Schanghai ein Zweitlisting. Der Konzern, an dem unter anderem die Royal Bank of Scotland gut acht Prozent hält, hat bereits Anfang Juni mit großem Erfolg in Hongkong sein Börsendebut gegeben. In der britischen Ex-Kolonie erzielte die zweitgrößte Bank Chinas 11,2 Mrd. Dollar. Der gestrige Börsengang in Schanghai brachte weitere 2,5 Mrd. Dollar ein.

Die Aktienausgabe war bereits vor dem ersten Handelstag stark gefragt, sie war 33fach überzeichnet, vor allem Kleinanleger hatten großes Interesse gezeigt. Der Schlusskurs lag gestern bei 3,79 Euro. Analysten erwarten einen Anstieg auf mehr als vier Yuan. „Der Enthusiasmus der Anleger für neue Aktien ist überwältigend“, kommentierte gestern Xu Lirong, Analyst von SYWG BNP Paribas Asset Management in Schanghai, die Börsenstimmung in China.

Durch den eher spekulativen Markt werde der Kurs auf dem Festland stärker zulegen als in Hongkong, so der Experte. In Hongkong hat die Aktie seit der Erstnotierung vor gut einem Monat um rund 15 Prozent an Wert zugelegt.

Der Börsenwert der Bank of China lag gestern bei 90 Mrd Euro und gehört damit rechenrisch zu den zehn größten Finanzistituten der Welt. Zum Vergleich: Die Deutsche Bank hat eine Marktkapitalisierung von unter 50 Mrd. Euro.

BoC ist damit auch der mit Abstand größte Wert an der Börse in Schanghai. Fast 12 Prozent der BoC-Anteile werden in Hongkong gehandelt, 2,6 Prozent des erweiterten Kapitals in Schanghai. Noch immer hält der chinesische Staat 67,5 Prozent an dem Konzern.

„Wir sind sehr zufrieden mit der heutigen Kursentwicklung“, sagte BoC-Präsident Li Lihui zum Start in Schanghai. „Wir bieten den heimischen Anlegern die Möglichkeit am Wirtschaftswachstum Chinas und an den Reformen teilzuhaben.“

Die BoC will dieses Jahr den Gewinn mindestens um ein Viertel auf 32 Mrd. Yuan steigern. 45 Prozent davon sollen als Dividende augesschüttet werden.

„Dies ist erst der Anfang eines neuen Börsenfiebers“, ist auch Analyst Qian Qimin vom Brokerhaus Shenyin & Wanguo überzeugt. Bis Jahresende werden auf dem Festland Börsengänge mit einem Volumen von insgesamt bis zu 12,5 Mrd. Dollar erwartet.

Dabei könnte die Industrial & Commercial Bank of China (ICBC), die für Hongkong ebenfalls einen Börsengang im Volumen von 12 Mrd. Dollar plant, das BoC-Debut überrunden. Auch Petrochina und China Mobile sowie Lufthansa-Partner Air China streben eine Zweitnotierung auf dem Festland an. Dies ist möglich, nachdem Ende Mai die chinesische Börsenaufsicht den Stopp für Börsengänge aufgehoben hatte.

Mit der „IPO-Pause“ sollte der Kursverfall der vergangenen jahre gestoppt und zunächst die Umwandlung der nicht handelbaren Staatsaktien in handelbare Papiere vollzogen werden. Dies sehen Analysten als wichtigen Reformschrittm denn eines der größten Probleme der Festland-Börsen war bislang, dass zwei Drittel aller Aktien nicht im Handel waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%