Aktien
Gaz de France (GdF) schwächer - Analysten neutral bis positiv

Aktien von Gaz de France (GdF) haben am Dienstag unter dem Eindruck einer Reihe gemischt ausgefallener Erststudien an Wert verloren. Die Anteile an dem französischen Energiekonzern, der am 1. September in den CAC 40 aufsteigen wird, fielen bis 15.30 Uhr um 1,05 Prozent auf 27,31 Euro.

dpa-afx PARIS. Aktien von Gaz de France (GdF) haben am Dienstag unter dem Eindruck einer Reihe gemischt ausgefallener Erststudien an Wert verloren. Die Anteile an dem französischen Energiekonzern, der am 1. September in den CAC 40 aufsteigen wird, fielen bis 15.30 Uhr um 1,05 Prozent auf 27,31 Euro. Der Leitindex verlor 0,60 Prozent auf 4 459,22 Punkte.

Die Deutsche Bank hat das Papier in einer Erststudie mit "Hold" bei einem Kursziel von 26,50 Euro bewertet. Nach der starken Kursentwicklung seit Anfang August seien die Papiere fair bewertet, schrieb Analyst Richard Smith. Er ziehe in den Sektor vor allem RWE-Aktien vor.

Mit einem geschätzten fairen Wert von 29,50 Euro billigt die WestLB den Aktien eine "Outperform"-Einstufung zu. Die Zwischenergebnisse dürften mit dem zunächst anhaltenden Abwärtstrend in der Infrastruktur-Sparte insgesamt "gemischt" ausfallen, wobei keine wichtigen Neuigkeiten zu erwarten seien.

In weiteren Ersteinschätzungen hat Exane BNP Paribas die Papiere mit "Outperform" eingestuft. SG Securities rät zu "Buy". Die Analysten errechnen einen fairen Wert von 30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%