„Gefällt mir“
Facebook wird zum Liebling der Börsianer

Eineinhalb Jahre nach dem verpatzten Börsengang werfen Facebook und Gründer Mark Zuckerberg erneut ein milliardenschweres Aktienpaket auf den Markt. Dieses Mal ist alles anders: Nun lieben Anleger das Online-Netzwerk.
  • 0

Menlo ParkMark Zuckerberg weiß, dass er vor eineinhalb Jahren einen Riesenfehler gemacht hat. Damals brachte der Jungmanager sein Facebook an die Börse - wohl etwas zu früh und obendrein noch mit einigen Patzern. Das Geschäftsmodell war unausgegoren, die Banker überschätzten die Nachfrage nach den Aktien und dann sorgte zu allem Überfluss auch noch der Börsenbetreiber Nasdaq mit technischen Pannen für miese Stimmung. In der Folge verlor die Aktie des weltgrößten Online-Netzwerks zwischenzeitlich mehr als die Hälfte ihres Wertes.

„Ich bin die letzte Person, die man fragen sollte, wie man einen reibungslosen Börsengang hinbekommt“, witzelte Zuckerberg später in einem Interview. Doch nun verkauft der Gründer und Firmenchef erneut ein milliardenschweres Anteilspaket an der Börse, allerdings unter komplett anderen Vorzeichen: Die Facebook-Aktie notiert nahe eines Allzeithochs, denn Zuckerberg und sein Team haben mit klugen Entscheidungen das Vertrauen der Anleger zurückgewonnen.

Smartphones sind heute der Schlüssel zum Erfolg des sozialen Netzwerks. Die kleinen Computertelefone sind stets griffbereit. „Du schaust öfter, was Deine Freunde machen“, sagt Zuckerberg. Für Facebook zahlt sich das in barer Münze aus, denn im persönlichen Nachrichtenstrom erscheinen mehr und mehr der lukrativen Werbeanzeigen, bald auch in Form von Videos.

Seite 1:

Facebook wird zum Liebling der Börsianer

Seite 2:

Letztes Jahr war alles anders

Kommentare zu " „Gefällt mir“: Facebook wird zum Liebling der Börsianer"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%