Aktien
Gewinnmitnahmen belasten comdirect - Aktie sinkt um drei Prozent

Aktien des Online-Brokers comdirect sind nach den deutlichen Kursgewinnen der Vorwoche mit klaren Abschlägen in die neue Woche gestartet.

dpa-afx FRANKFURT. Aktien des Online-Brokers comdirect sind nach den deutlichen Kursgewinnen der Vorwoche mit klaren Abschlägen in die neue Woche gestartet. Bis 11.00 Uhr verlor das Papier 3,66 Prozent auf 7,10 Euro und war damit Schlusslicht im MDax , der um 0,85 Prozent auf 5 209,81 Punkte nachgab. Analysten machten unter anderem Gewinnmitnahmen für die Verluste verantwortlich.

"Die Aktien sind in der vergangenen Woche überproportional gestiegen, jetzt sehen wir die Gegenbewegung", sagte ein Analyst. Grundsätzlich blieben die Vorzeichen für die Branche im Augenblick aber gut. So hätten sich die Umsätze bei comdirect zuletzt recht erfreulich entwickelt. Ähnlich sehe es beim Konkurrenten DAB bank aus.

Ein anderer Experte gab sich skeptischer. "Die Fantasien auf eine Jahresendrallye dürften sich zerschlagen haben." Der nach wie vor schwache Dollar und der wieder anziehende Ölpreis hätten die Hoffnungen an den Aktienmärkten gedämpft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%