Aktien
Goldman Sachs hebt EPS-Prognosen für Merck Kgaa - 'Outperform'

Goldman Sachs hat die Gewinnschätzungen für die Darmstädter Pharma- und Spezialchemiegruppe Merck Kgaa angehoben. Für 2005 werde die Vorhersage für den Gewinn je Aktie (EPS) von 2,90 auf 3,51 Euro angehoben, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie.

dpa-afx LONDON. Goldman Sachs hat die Gewinnschätzungen für die Darmstädter Pharma- und Spezialchemiegruppe Merck Kgaa angehoben. Für 2005 werde die Vorhersage für den Gewinn je Aktie (EPS) von 2,90 auf 3,51 Euro angehoben, hieß es in einer am Dienstag veröffentlichten Studie. Im kommenden Jahr erwarten die Analysten dann ein EPS von 3,42 (zuvor 3,41) Euro. Die Empfehlung "Outperformer" wurde bestätigt. Das Unternehmen hatte in der Vorwoche Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt.

Die Schätzungen wurden nach Vorlage der Zahlen erhöht, hieß es weiter. Damit werde dem stärker als erwarteten Pharmaumsatz und den besseren operativen Margen Rechnung getragen. Dies gleiche die schwächer als erwarteten Ergebnisse in der Sparte Flüssigkristalle aus. Die Kosten für den Aufbau der neuen Flüssigkristall-Produktionsstätten in Darmstadt dürften sich bis Jahresende ausgleichen. In Verbindung mit steigenden Umsätzen und einem besseren Produktmix dürften sich die Bruttomarge dann in diesem Bereich im zweiten Halbjahr 2005 verbessern.

Gemäß der Einstufung "Outperform" geht Goldman Sachs davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser als der Durchschnitt der von den Analysten beobachteten Werte entwickeln wird.

Analysierendes Institut Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%