Goldman Sachs hebt Münchener Rück von 'In-Line' auf 'Outperform'

Aktien
Goldman Sachs hebt Münchener Rück von 'In-Line' auf 'Outperform'

Die Experten von Goldman Sachs haben die Aktie der Münchener Rück von "In-Line" auf "Outperform" herauf gestuft.

dpa-afx LONDON. Die Experten von Goldman Sachs haben die Aktie der Münchener Rück von "In-Line" auf "Outperform" herauf gestuft. Der Rückversicherer erweise sich auch zum Ende des Preiserhöhungszyklus der Branche in Europa als unerwartet stabil und weise eine unverändert hohe Ausgabendisziplin auf, hieß es lobend in einer am Freitag in London vorgelegten Studie. Trotz des steigenden Drucks auf die Profitabilität verbesserten sich die langfristigen Aussichten für das Unternehmen, hieß es.

Allerdings zeige der Blick in die Vergangenheit, dass die Ausgabendisziplin nicht immer eingehalten werden konnte. Daher werde bei der Analyse keine Verbesserung der Profitabilität zugrunde gelegt, hieß es. Die Heraufstufung sei daher in erster Linie auf die vergleichsweise niedrige Bewertung der Münchener-Rück-Aktie zurückzuführen.

Gemäß der Einstufung "Outperform" geht Goldman Sachs davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten besser als der Durchschnitt der von den Analysten beobachteten Werte entwickeln wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%