Aktien
Goldman Sachs stuft Software-Sektor von 'Neutral' auf 'Attractive'

Die Investmentbank Goldman Sachs hat den US-Software-Sektor von "Neutral" auf "Attractive" herauf gestuft und den Schritt mit der kommenden Generation von Webanwendungen begründet. Die Neuerungen seien inzwischen deutlich erkennbar, hieß es in einer am Montag in New York vorgelegten Studie.

dpa-afx NEW YORK. Die Investmentbank Goldman Sachs hat den US-Software-Sektor von "Neutral" auf "Attractive" herauf gestuft und den Schritt mit der kommenden Generation von Webanwendungen begründet. Die Neuerungen seien inzwischen deutlich erkennbar, hieß es in einer am Montag in New York vorgelegten Studie.

Die neuen Anwendungen werden innerhalb der kommenden zwei bis drei Jahren das Wachstum der Branche sicherstellen. Entsprechend werden sich Softwareaktien - Goldman Sachs nannte Microsoft Corp. , Oracle Corp. und SAP AG - im zweiten Halbjahr besser als die Märkte entwickeln.

Bei der Einstufung "Attractive" soll die Branche nach Ansicht von Goldman Sachs in den kommenden zwölf Monate den anderen Branchen gegenüber bevorzugt werden.

Analysierendes Institut: Goldman Sachs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%