Größtes IPO eines chinesischen Unternehmens
Erfolgreicher Börsengang der Bank of China

Der Börsengang der Bank of China am Donnerstag in Hongkong ist besser verlaufen als erwartet. Die weltweit größte Aktienemission seit sechs Jahren brachte 9,73 Milliarden US-Dollar ein.

HB HONGKONG. Die Titel schlossen mit 3,40 Hongkong-Dollar um 15 Prozent im Plus und damit höher als von Beobachtern erwartet. Die Aktie hatte die höchsten Umsätze aller Werte an der Hongkonger Börse, die insgesamt im Minus schloss. Die Titel waren mit einem Ausgabepreis von 2,95 Hongkong-Dollar bereits am oberen Ende der anvisierten Preisspanne von 2,50 bis 3,00 Hongkong-Dollar zugeteilt worden. Dem in Peking ansässigen Finanzhaus flossen im Rahmen des Börsengangs 9,7 Milliarden Dollar in die Kasse.

Der positive Börsenstart gelang Chinas zweitgrößtem Kreditinstitut trotz zurückhaltender Erwartungen von Analysten, die eher mit Verkäufen bei den rund eine Million Privatanlegern gerechnet hatten. „Dies ist eine ziemlich erfreuliche Überraschung“, sagte Fonds-Manager Tat Auyeung von Apex Capital Management.

Die Bank will die Einnahmen aus dem Börsengang zur Stärkung ihrer Kapitaldecke und dem Ausbau ihrer Geschäfte nutzen.Der erfolgreiche Börsengang des staatlichen Finanzinstituts schafft Experten zufolge gute Voraussetzungen für den gleichen Schritt des größten chinesischen Kreditinstituts, der Industrial and Commercial Bank of China. Er ist noch für dieses Jahr geplant und soll mit seinen Einnahmen von rund zwölf Milliarden Dollar den Börsengang von Bank of China noch übertreffen. Im Oktober hatte bereits die China Construction Bank mit ihrem Gang ans Parkett 9,2 Milliarden Dollar eingenommen. Mit den unter strengen Regeln stattfindenden Teil-Privatisierungen der Banken bemüht sich der kommunistische Staat, kontrolliert ausländisches Kapital ins Land zu holen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%