Größtes IPO in Amsterdam seit 2000
Tomtom gibt erfolgreiches Börsendebüt

Europas größter Anbieter von Auto-Navigationssystemen, Tomtom, hat bei seinem Börsengang 469 Mill. Euro erlöst. Damit ist das IPO das größte in den Niederlanden seit dem Jahr 2000.

Bloomberg AMSTERDAM. Der Aktienkurs kletterte am ersten Handelstag in Amsterdam um rund fünf Prozent auf 18,38 Euro. Der Börseneinführungspreis für die etwa 26,8 Mill. Aktien lag bei 17,50 Euro. Die Zeichnungsspanne hatte bei 14 bis 18,50 Euro gelegen. Die achtgrößte Erstemission in Europa in diesem Jahr war zehnfach überzeichnet, erklärte Finanzvorstand Marina Wyatt. Das Marktforschungsunternehmen Canalys erwartet, dass sich der europäische Markt für Navigationssysteme von 2,6 Mill. Stück bis 2007 auf 4,9 Mill. Geräte fast verdoppeln wird. Tomtom versechsfachte den Gewinn im ersten Quartal auf 13,8 Mill. Euro. Der Umsatz schnellte auf 66,2 Mill. Euro hoch, nach 14,2 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%